Cookie Consent by TermsFeed
FIAN Deutschland
FIAN DeutschlandMit Menschenrechten gegen den Hunger
04.07.2016

Neues FoodFirst- Magazin - Jetzt im Shop bestellen!

"Landnahme im Fokus - Ackerflächen auch in Europa heiß umkämpft"


Gemeinhin wird angenommen, Europa sei vom „globalen Landgrabbing“ nicht betroffen. Eine vom Transnational Institute (TNI) für das Europaparlament verfasste Studie widerspricht nun dieser Annahme. Die englischsprachige Studie Extent of farmland grabbing in the EU (Das Ausmaß des Landgrabbings in der EU) wertete Daten zum Ausmaß des Landbesitzes ausländischer Investoren, zum Kontrollgewinn über ausgedehnte Landflächen sowie zu Unregelmäßigkeiten bei verschie¬denen Landtransaktionen aus. Die Studie zeigt, dass Landgrabbing in der EU schon längst in vollem Gange ist. Dem gehen wir in dieser Ausgabe nach.

Außerdem finden Sie in dieser Ausgabe Informationen zu Unter- und Überernährung in Nepal sowie über die aktuelle Situation in Sierra Leone nach dem Ausstieg des Schweizer Unternehmens Addax BioEnergy. Stephan Backes, FIAN-Europareferent in Brüssel, schildert seine Motivation und seinen Aufgabenbereich in einem ausführlichen Interview. Zum Abschluss stellt sich die neue Lokalgruppe in Bremen vor und berichtet über den Gründungsprozess.

Eine kostenlose Leseprobe und weitere Informationen zu unserem FoodFirst- Magazin finden Sie hier.