Cookie Consent by TermsFeed
FIAN Deutschland
FIAN DeutschlandMit Menschenrechten gegen den Hunger
08.05.2017

Exkursion des FIAN-Teams zum Demeterhof „Haus Bollheim“


Das FIAN-Team war auf Exkursion. Der Ausflug zum Demeterhof „Haus Bollheim“ hat uns spannende Einblicke in die nachhaltige Landwirtschaft in unserer Region gewährt. Seit 1981 wird Haus Bollheim biologisch-dynamisch bewirtschaftet. Diese Art Landwirtschaft zu betreiben wird von den Betreibern des Hofs als „intensive Arbeit mit den Kräften der Natur“ beschrieben. Ziel sei es, „Lebensmittel zu produzieren, die nicht nur satt machen, sondern Körper und Geist nähren und die auf eine Weise entstehen, die allen Beteiligten gerecht wird: Natur, Tier und Mensch“.

Bei einer Hof- und Feldführung mit Betriebsleiter Hans v. Hagenow haben wir viele praktische Informationen zur Nutztierhaltung und zu unserem Jahresthema „Saatgut“ erhalten. So wird im „Haus Bollheim“ nicht nur ein neues Konzept mit Ammenkühen getestet, sondern auch an der Entwicklung einer hofeigenen Getreidesorte geforscht. Parallel werden vorhandene Sorten bearbeitet und erneuert, wie beispielsweise der „Bollheimer Roggen“. So können Gesundheit, Ertrag und Verarbeitungsfähigkeit der Sorten auf einem hohen Niveau gehalten und wertvolle Nahrungsmittel erzeugt werden.

Ende April erhielt Haus Bollheim den Titel „Ausgezeichnetes Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt“. Die Fachjury würdigte damit das vielfältige Engagement für die biologische Vielfalt und die vorbildliche Kommunikation. Wir gratulieren!