FIAN Deutschland
FIAN DeutschlandMit Menschenrechten gegen den Hunger
15.10.2018

„Junge Welt“ interviewt den Sprecher der Vertriebenen der Kaweri-Kaffeeplantage

Landverteibung in Mubende- ein Gespräch mit Peter Kayiira


Ende September 2018 wurde Deutschlands Menschenrechtspolitik vom UN-Sozialausschuss geprüft. Im Rahmen dessen hat FIAN Peter Kayiira, Sprecher der ca. 4.000 vertriebenen DorfbewohnerInnen in Mubende (Uganda), eingeladen in Genf ihren Fall zu präsentieren. Im Interview mit der „Junge Welt“ erklärt er was vor 17 Jahren in seinem Dorf passierte als die Hamburger Neumann Kaffee Gruppe eine über 2.500 Hektar große Kaffeeplantage anlegte.

 

Hier der Link zum vollständigen Interview:
https://www.jungewelt.de/artikel/341569.urspr%C3%BCngliche-akkumulation-m%C3%BCssen-gelegenheitsarbeiten-annehmen.html?sstr=kayiira