FIAN Deutschland
FIAN DeutschlandMit Menschenrechten gegen den Hunger
29.11.2018

Das Menschenrecht auf Nahrung-lässt es sich gerichtlich einklagen?

Am 29. November fand an der Uni Tübingen eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit Colin Gonsalves statt.


Gonsalves reichte eine erfolgreiche Musterklage zur Durchsetzung des Rechts auf Nahrung in Indien ein und wurde hierfür 2017 mit dem Alternativen Nobelpreis(Right Livlihood Award) ausgezeichnet. Mit auf dem Podium saßen Martin Remppis (Berater zum Recht auf Nahrung bei Brot für die Welt) und Harald Petermann von der Tübinger FIAN-Lokalgruppe. Knapp 200 ZuhörerInnen folgten der Diskussion.
Ein FIAN-Interview von Philipp Mimkes mit Colin Gonsalves können sie hier nachlesen.