FIAN Deutschland
FIAN DeutschlandMit Menschenrechten gegen den Hunger
07.10.2019

Buchvorstellung und Podium: »Globale (Un)Ordnung«

Seit der Krise von 2008 wächst ein neuer Typ der Globalisierung: aus alten Wohlfahrtsversprechen ist eine Welt der globalen (Un)Ordnung und der rechten Revolte geworden. Darüber diskutieren Autor*innen und Herausgeber*innen des „ABC der globalen (Un)Ordnung“.

ABC der Globalen (Un)Ordnung

FIAN hat mit einem Kapitel zum Thema „Ernährungssouveränität“ zum „ABC“ beigetragen. Dort wird sowohl die Historie des Begriffs im Kontext der WTO-Kritik, sein fulminanter Bedeutungsgewinn als auch seine aktuelle Bedeutung für soziale Mobilisierung im ländlichen Raum beleuchtet.

Es diskutieren:
Claudia von Braunmühl, Mitherausgeberin
Birgit Mahnkopf, Prof. i.R. für Europäische Gesellschaftspolitik
Jochen Steinhilber, Friedrich-Ebert-Stiftung
Christian Jakob, taz Redaktion
Moderation: Wilhelm Vogelpohl, taz Werbung
Eine Kooperation von taz und Friedrich-Ebert-Stiftung

Dienstag, 15. Oktober 2019, 19.30 Uhr, Eintritt frei
Friedrichstraße 21, 10969 Berlin-Kreuzberg

Mehr Informationen zur Veranstaltung und der Flyer zum Download