Cookie Consent by TermsFeed
FIAN Deutschland
FIAN DeutschlandMit Menschenrechten gegen den Hunger
13.01.2020

Musiker mit Herz: Spende an FIAN

Nahulan Antony-Jeyakumar und seine Mutter Vathani mit Klaus Hein (FIAN)

Nahulan Antony-Jeyakumar und seine Mutter Vathani mit Klaus Hein (FIAN)

Für den Guatemalakreis und die FIAN-Menschenrechts-Gruppe Marl war der zweite Weihnachtstag ein Freudentag. Nahulan Antony-Jeyakumar  und seine Mutter Vathani  überreichten Klaus-Dieter Hein für die Arbeit der beiden Gruppen  einen Scheck über 1000 €. Dafür hatte Nahulan zusammen mit seinem Vater John einmal im Monat im Marienhospital Wattenscheid für die Kranken auf dem Keyboard gespielt. Es war schön zu hören, wie die Besucher die Weihnachtslieder begeistert mitsangen. Darunter war auch eine rüstige alte Dame, die an diesem Tag ihren 99. Geburtstag feierte.  Sie hofft, alle beim  Weihnachtskonzert zu ihrem Hundertsten wiederzusehen.

Wir finden die Idee richtig gut und sagen: DANKE für das tolle Engagement von Familie Jeyakumar!

Mit Musik geholfen hat auch die zehnjährige Vita aus Köln. Lesen Sie hierzu einen Artikel aus dem aktuellen FoodFirst-Magazin. Der ausführliche Artikel hier zum Download.

Auch bei Geburtstagsfeiern und Jubiläen wird oftmals für FIAN gesammelt. Aber auch durch Spendenläufen an Schulen oder anderen schulischen Veranstaltungen können sogar die Jüngeren viel bewirken. Wir bedanken uns für jede einzelne Spende: ohne die Solidarität unserer Mitglieder und Förder*innen wäre unsere Arbeit keinen Tag lang möglich.


Wenn Sie Ihren Einladungen Informationen von FIAN beilegen möchten, schicken wir gerne passendes Material zu. Bitte kontaktieren Sie Barbara Lehmann-Detscher: b.lehmann-detscher(ät)fian.de oder 0221-47 44 91 16

Ein Probeheft des FoodFirst-Magazins können Sie hier kostenlos anfordern: Info(at)Fian.de