Cookie Consent by TermsFeed
FIAN Deutschland
FIAN DeutschlandMit Menschenrechten gegen den Hunger
21.01.2021

„Dossier Welternährung“ mit Übersichtsartikel von FIAN erschienen

Die aktuelle iz3w-Ausgabe mit dem Themenschwerpunkt "Welternährung - eigentlich ist genug für alle da" wird mit dem Artikel „Die vermeidbare Katastrophe – Warum hungern Menschen, obwohl genug Nahrung produziert wird?“ von FIAN-Agrarreferent Roman Herre und FIAN-Geschäftsführer Philipp Mimkes eröffnet.


Nach Angaben der UN leidet fast ein Zehntel der Weltbevölkerung unter chronischem Hunger. Drei Milliarden Menschen sind zu arm, um sich gesund ernähren zu können. Durch COVID-19 droht die Zahl derjenigen, die von schweren Gesundheitsschäden bis hin zum Hungertod bedroht sind, von 150 auf 280 Millionen zu steigen. Dabei liegt die Menge der pro Kopf verfügbaren Lebensmittel auf einem historischen Höchststand. Roman Herre und Philipp Mimkes erläutern die Hintergründe dieser Entwicklung.

Das vollständige Dossier finden Sie hier. Den Beitrag „Die vermeidbare Katastrophe“ können Sie hier nachlesen.