FIAN Deutschland
FIAN DeutschlandMit Menschenrechten gegen den Hunger
15.10.2019

Buchvorstellung und Podium: »Globale (Un)Ordnung«

Seit der Krise von 2008 wächst ein neuer Typ der Globalisierung: aus alten Wohlfahrtsversprechen ist eine Welt der globalen (Un)Ordnung und der rechten Revolte geworden. Darüber diskutieren Autor*innen und Herausgeber*innen des „ABC der globalen (Un)Ordnung“.

Datum: 15. 10. 2019
Ort: taz kantine, Friedrichstraße 21, 10969 Berlin-Kreuzberg
Eintritt frei

ABC der Globalen (Un)Ordnung

FIAN hat mit einem Kapitel zum Thema „Ernährungssouveränität“ zum „ABC“ beigetragen. Dort wird sowohl die Historie des Begriffs im Kontext der WTO-Kritik, sein fulminanter Bedeutungsgewinn als auch seine aktuelle Bedeutung für soziale Mobilisierung im ländlichen Raum beleuchtet.

Es diskutieren:
Claudia von Braunmühl, Mitherausgeberin
Birgit Mahnkopf, Prof. i.R. für Europäische Gesellschaftspolitik
Jochen Steinhilber, Friedrich-Ebert-Stiftung
Christian Jakob, taz Redaktion
Moderation: Wilhelm Vogelpohl, taz Werbung
Eine Kooperation von taz und Friedrich-Ebert-Stiftung

Dienstag, 15. Oktober 2019, 19.30 Uhr, Eintritt frei
Friedrichstraße 21, 10969 Berlin-Kreuzberg

Mehr Informationen zur Veranstaltung und der Flyer zum Download