Cookie Consent by TermsFeed
FIAN Deutschland
FIAN DeutschlandMit Menschenrechten gegen den Hunger
27.02.2020

Deutschlands Rolle im UN-Menschenrechtssystem: zwischen Anerkennung und Kritik

Podiumsdiskussion am 27. Februar 2020 in Berlin u.a. mit Dr. Ana Maria Suarez Franco von FIAN

Datum: 27. 02. 2020 18:00 - 20:00
Ort: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Einsteinsaal Jägerstraße 22–23
10117 Berlin



Die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen lädt zu einer Abendveranstaltung im Rahmen der Verleihung des DGVN-Dissertationspreises an Dr. Nina Reiners ein. Deutschland ist ab dem Jahr 2020 wieder für drei Jahre als Mitglied im UN-Menschenrechtsrat vertreten. Die Bundesregierung spricht von einem „Vertrauensbeweis“ und Menschenrechtsorganisationen setzen weltweit große Hoffnungen in die Mitgliedschaft.
Deutschland hat nun die Aufgabe, das UN-Menschenrechtssystem zu verteidigen, Verletzungen der Normen zu benennen und sich Angriffen auf deren zentralen Schutzinstitutionen entgegenzustellen.

Auf dem Podium diskutieren:
Dr. Silke Weinlich, (DIE)
Dr. Nina Reiners, Universität Potsdam
Barbara Lochbihler, Mitglied im UN-Ausschuss über das Verschwindenlassen
Dr. Wiebke Rückert, Auswärtiges Amt
Dr. Ana Maria Suarez Franco (FIAN)

Weitere Informationen zur Veranstaltung:
<https://dgvn.de/aktivitaeten/einzelansicht/deutschlands-rolle-im-un-menschenrechtssystem-zwischen-anerkennung-und-kritik/>.

Datum: 27.02.2020
Uhrzeit: 18:00h - 20:00h (ab 17:30 Uhr Einlass)
Veranstaltungsadresse:
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Einsteinsaal Jägerstraße 22–23
10117 Berlin

Hier geht's zur Anmeldung