FIAN Deutschland
FIAN DeutschlandMit Menschenrechten gegen den Hunger

Pressemitteilungen

Thema
218 Treffer:
13.03.2017

Pressemitteilung: Gefährliches Bayer-Pestizid - Deutsche Behörde kontrolliert Export von Pestiziden nicht ausreichend

FALL UPDATE Doppelstandards beim Vertrieb von Pestiziden Berlin, 13. März 2017 – Bei Export-Kontrollen von Pestiziden endet die Pflicht deutscher Behörden an den eigenen Landesgrenzen. Darauf beharrt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. In einer Ordnungswidrigkeitsanzeige im Oktober 2016 hatte das European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR) die Kammer aufgefordert, die Geschäftspraktiken der Bayer AG zu untersuchen. Der Pflanzenschutzdienst sollte prüfen, ob Bayer beim Vertrieb des...

08.03.2017
landwirtschaftSaatgut

Gäste aus aller Welt: Global Peasants' Rights Congress gestartet

Gestern Abend hat in Schwäbisch Hall der „Global Peasants' Rights Congress“ begonnen. 380 TeilnehmerInnen sind bereits angereist - aus Jordanien, Indien, Burkina Faso, Senegal, Südafrika, Uganda, Schweden und vielen anderen Ländern. Die Konferenz wird von der Stiftung Haus der Bauern, der Kleinbauernvereinigung La Via Campesina, der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft und FIAN organisiert. Ziel des Kongresses ist es, die Situation und die Forderungen internationaler Kleinbauern verstärkt sichtbar zu...

07.03.2017
landwirtschaftgeschlechtergerechtigkeitSaatgut

Pressemitteilung zum Internationalen Tag der Frau: Zugang zu Saatgut für Kleinbäuerinnen erhalten!

Köln, 7. März 2017 -- Die zunehmende Kommerzialisierung des Saatgutsektors schadet besonders Frauen, welche eine zentrale Rolle für die Bewahrung und Weiterentwicklung von Saatgut haben. Hierauf weist die Menschenrechts-Organisation FIAN anlässlich des morgigen Internationalen Frauentags hin. Großen Agrarkonzernen wird es immer leichter gemacht, durch Sortenschutz und Patentrecht exklusive Saatgutrechte zu erlangen - auch im Rahmen von Entwicklungsprogrammen wie der „Neuen Allianz für Ernährungssicherung“ der...

28.02.2017
kleinbauernrechtelandwirtschaftSaatgut

Pressemitteilung: UN-Erklärung zu Rechten von Kleinbauern: Internationaler Kongress in Schwäbisch Hall vom 7. bis 10. März

Kleinbauern* ernähren den Großteil der Weltbevölkerung. Doch in vielen Ländern werden ihre Menschenrechte durch staatliche Organisationen oder agrarindustrielle Akteure verletzt. Vom 7. bis 10. März treffen sich in Schwäbisch Hall mehr als 100 Bauernvertreter und Erzeuger aus der ganzen Welt mit Politikern, Menschenrechtlern und Aktivisten, um den rechtlichen Schutz der Menschenrechte von Kleinbauern voran zu bringen. Für den Global Peasants' Rights Congress arbeiten Organisationen zusammen, die seit Jahren für...

27.02.2017
landgrabbinggeschlechtergerechtigkeit

Pressemitteilung: 66. Sitzung des CEDAW-Frauenausschusses der Vereinten Nationen in Genf

Die Gleichstellungs- und Antidiskriminierungspolitik der Bundesregierung auf dem Prüfstand: Noch lange nicht alle Rechte der Frauenrechtskonvention umgesetzt Am vergangenen Dienstag stellte sich die Bundesregierung in einer Anhörung den Fachfragen des UN-Frauenrechtsausschusses zu ihrer Gleichstellungspolitik in Deutschland und deren Wirkung in anderen Staaten. Die Anhörung bildet einen zentralen Bestandteil des regulären Überprüfungsmechanismus zur Umsetzung des „Abkommens zur Beseitigung jeder Form der...

20.02.2017
landgrabbinggeschlechtergerechtigkeitmubende

Pressemitteilung: FIAN informiert UN-Frauenrechtsausschuss über Verletzungen von Frauenrechten durch Landgrabbing

Köln/Genf -- Die Menschenrechtsorganisation FIAN stellt heute dem Frauenrechtsausschuss der Vereinten Nationen in Genf ihren Bericht zu Verletzungen von Frauenrechten durch Landgrabbing unter Beteiligung deutscher Unternehmen vor. Der Ausschuss befasst sich heute und morgen mit der Diskriminierung von Frauen in Deutschland. Behandelt werden auch Rechtsverletzungen, die durch die deutsche Politik im Ausland verursacht werden. FIAN hat dem UN-Frauenrechtsausschuss im Januar einen Bericht über Verletzungen von...

20.02.2017
landwirtschaftSaatgut

Pressemitteilung: EU einig gegen Patente auf Pflanzen und Tiere

Mitgliedsstaaten unterstützen schärfere Verbote 20. Februar 2017 / Die Regierungen der EU-Mitgliedsstaaten haben heute beschlossen, gemeinsam gegen Patente auf Pflanzen und Tiere aus konventioneller Zucht vorzugehen. Die EU-Staaten wollen jetzt gemeinsam dafür sorgen, dass das Europäische Patentamt (EPA) die bestehenden Verbote schärfer auslegt und die Praxis der Patenterteilung ändert. Mit diesem Beschluss, der im Europäischen Rat fürWettbewerbsfähigkeit gefasst wurde, unterstützen die Regierungen der...

31.01.2017

Presseinformation: Gates-Stiftung baut Einfluss auf WHO aus

Zivilgesellschaft kritisiert Aufnahme in Weltgesundheitsversammlung Das Ansinnen der Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Bill and Melinda Gates Foundation in ihr Verwaltungsgremium aufzunehmen, stößt auf breite Kritik. Dreißig internationale Organisationen aus den Bereichen Gesundheitspolitik, Verbraucherschutz und Menschenrechte, darunter die BUKO Pharma-Kampagne und die Menschenrechts-Organisation FIAN, äußern in einem offenen Brief erhebliche Bedenken. Die Gates-Stiftung hat große Teile ihres Vermögens in...

12.01.2017
landwirtschaftSaatgut

Pressemitteilung: FIAN ruft zu Teilnahme an „Wir haben es satt!“-Demonstration auf

Breites Bündnis bei Kundgebung am 21. Januar in Berlin Die Menschenrechtsorganisation FIAN Deutschland ruft zur Teilnahme an der „Wir haben es satt!“- Demonstration am 21. Januar auf. FIAN-Mitglieder aus ganz Deutschland werden zu der Kundgebung nach Berlin reisen. FIAN-Referentin Gertrud Falk kritisiert: „Agrarkonzerne und Bundesregierung treiben die Industrialisierung der Land- und Lebensmittelwirtschaft stetig voran. Dies ist menschenrechtlich höchst bedenklich, da Bauern und Verbraucher zunehmend von...

05.01.2017
landwirtschaftSaatgut

Pressemitteilung: „Zugang zu Saatgut essenziell für Verwirklichung des Rechts auf Nahrung!“

Die Menschenrechtsorganisation FIAN Deutschland wird 2017 schwerpunktmäßig zum Thema Saatgut arbeiten. Saatgut ist neben Wasser und Land die grundlegende Ressource zur Erzeugung von Lebensmitteln. Der ungehinderte Zugang zu Saatgut ist daher essenziell für die Durchsetzung des Rechts auf Nahrung. Da die freie Verfügbarkeit zunehmend durch Agrarkonzerne und internationale Saatgutverträge bedroht wird, fordert FIAN eine Anerkennung des Zugangs zu Saatgut als Menschenrecht. Das Jahresthema 2017 von FIAN Deutschland...

Suchergebnisse 81 bis 90 von 218