FIAN Deutschland
FIAN DeutschlandMit Menschenrechten gegen den Hunger

Liebe LeserInnen, liebe FIAN-Interessierte,

wir möchten Sie herzlich zum anstehenden FIAN-Fallarbeitstag in Frankfurt, mit Schwerpunkt Nepal und Ecuador, sowie zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung in Göttingen einladen.

Der Fallarbeitstag gibt Ihnen die Möglichkeit, sich über die aktuelle Fallarbeit von FIAN Deutschland zu informieren und diese aktiv mitzugestalten.

Die Mitgliederversammlung wiederum rückt das FIAN-Jahresthema „Saatgut“ in den Fokus. Denn der Zugang zu Saatgut ist eine Grundvoraussetzung für die Verwirklichung des Rechts auf Nahrung.

Wir freuen uns über Ihr zahlreiches Erscheinen!

FIAN Deutschland e.V.



Unsere Themen im Überblick:

Göttingen, 12. - 14. Mai  

FIAN-Mitgliederversammlung 2017

Frankfurt am Main, 25. März  

Fallarbeitstag mit Schwerpunkt Nepal und Ecuador

Menschenrechtspark Köln

Gehweg-Platten zu Sozialen Menschenrechten verlegt
 Göttingen, 12. - 14. Mai FIAN-Mitgliederversammlung 2017

Die Mitgliederversammlung findet vom 12. bis 14. Mai in Göttingen statt. Neben der Wahl des Vorstands haben wir viel Zeit für die inhaltliche und politische Diskussion eingeplant. Die Auftaktveranstaltung am Freitag mit Anja Banzhaf zum Thema „Saatgut“ sowie die Workshops am Samstag sind öffentlich.
Alle Mitglieder, UnterstützerInnen, FreundInnen und InteressentInnen sind herzlich eingeladen. Anmeldungen bitte an t.krueger(ät)fian.de.
Das Programm sowie weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.
 
 Frankfurt am Main, 25. März Fallarbeitstag mit Schwerpunkt Nepal und Ecuador

Das Team Fallarbeit organisiert am 25. März einen Fallarbeitstag mit Schwerpunkt Nepal und Ecuador. Das Treffen findet in Frankfurt am Main statt. Von Freitag auf Samstag ist eine Übernachtung möglich. Die Kosten für Fahrt und Unterkunft werden von FIAN übernommen.
Der Fallarbeitstag richtet sich nicht nur an die Mitglieder der Fallarbeitsgruppen, sondern steht allen interessierten Mitgliedern offen. Anmeldungen bitte an a.abascal(ät)fian.de.
Weitere Informationen zum Tagungsprogramm finden Sie hier.
 Menschenrechtspark Köln Gehweg-Platten zu Sozialen Menschenrechten verlegt

Am Freitag wurde die erste Gehweg-Platte zum „Recht auf Nahrung und Wasser“ im Kölner Park der Menschenrechte verlegt. Bis April sollen sieben weitere Platten zu Sozialen Menschenrechten folgen.
Die Platten wurden im vergangenen September beim „Ersten Kölner Menschenrechtspicknick“ von der Kölner Lokalgruppe und FIAN Deutschland an die Stadt Köln übergeben. Schirmherrin der Aktion war die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker. Weitere Informationen.
.

Nächste Termine

++ Mittwoch, 08. März 2017 bis Freitag, 10. März 2017, Schwäbisch Hall: Internationaler Kongress „Global Peasants' Rights“. Ort: Stiftung Haus der Bauern, Am Markt 2, 74523 Schwäbisch Hall. Weiter Informationen finden Sie auf der Konferenz-Webseite.

++ Freitag, 24. März 2017 bis Samstag, 25. März 2017, Münster: 20. Eine-Welt-Landeskonferenz NRW. Ort: Akademie Franz-Hitze-Haus, Kardinal-von-Galen-Ring 50, 48149 Münster. Weitere Informationen finden Sie hier.

++ Samstag, 25. März 2017, Frankfurt: Fallarbeitstag mit Schwerpunkt Nepal und Ecuador. Ort: Attac Deutschland, Münchener Straße 48, 60329 Frankfurt am Main. Weitere Informationen zur Anmeldung und zum Tagungsprogramm finden Sie hier.

++ Donnerstag, 30. März 2017, Innsbruck: Film & Filmgespräch „AGROkalypse - Der Tag, an dem das Gensoja kam“. Ort: Leokino, Anichstraße 36, 6020 Innsbruck. Weitere Informationen finden Sie hier.

++ Dienstag, 04. April 2017, Hamburg: „Hamburg kolonial“. Ort: W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Nernstweg 32, 22765 Hamburg. Weitere Informationen finden Sie hier.

++ Freitag, 12. Mai 2017 bis Sonntag, 14. Mai 2017, Göttingen: FIAN-Mitgliederversammlung 2017. Ort: Jugendherberge Göttingen, Habichtsweg 2, 37075 Göttingen. Weitere Informationen zur Anmeldung und zum Tagungsprogramm finden Sie hier.
.

FIAN (FoodFirst Informations- & Aktions-Netzwerk) ist die Internationale Menschenrechtsorganisation für das Recht auf Nahrung mit Mitgliedern in 60 Ländern.
 

Spendenkonto
FIAN Deutschland e.V. - GLS Gemeinschaftsbank eG Bochum
IBAN DE84430609674000444400 - BIC GENODEM1GLS

Dieser Newsletter erscheint mit freundlicher Unterstützung der Europäischen Kommission.
Für den Inhalt sind allein die Autoren verantwortlich.

.

Mit Ihrer Spende können wir unsere Unabhängigkeit bewahren. Unterstützen Sie unsere Arbeit. Schnell, einfach und effizient. Sie möchten regelmäßig spenden? Werden Sie hier Fördermitglied von FIAN!

Ihnen kann das Spenden an FIAN gar nicht schnell genug gehen? Einfach und sicher mit Paypal spenden!

Sie möchten sich für das Recht auf Nahrung engagieren? Werden Sie mit FIAN aktiv! Das Mitgliedsformular finden Sie hier. Weitere Informationen erhalten Sie bei Barbara Lehmann-Detscher: b.lehmann-detscher(ät)fian.de.

Ehrenamt bei FIAN: Unterstützen Sie uns mit Ihrer Expertise! Weitere Informationen erhalten Sie bei Barbara Lehmann-Detscher: b.lehmann-detscher(ät)fian.de.
.

Besuchen Sie unsere Seite www.fian.de oder abonnieren Sie uns auf Facebook, Twitter, Youtube, RSS.
   

.

Sind Sie viel im Internet unterwegs?

Testen Sie doch mal die Suchmaschine benefind und unterstützen Sie FIAN Deutschland automatisch mit jeder einzelnen Suche oder über einen Einkauf in den Partnershops! Jetzt auf benefind umsteigen, mithelfen und weitersagen!

.
Impressum

FIAN Deutschland e.V. FoodFirst Informations- und Aktions-Netzwerk
Briedeler Straße 13
50969 Köln
Telefon: (0049) 02 21 - 70 200 72
Telefax: (0049) 02 21 - 70 200 32

fian(ät)fian.de

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Tim Engel, Ingo Stamm, Heike Hackmann

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 5 und 6 TMG: Philipp Mimkes

Verantwortlich für das Internetangebot: Philipp Mimkes

Registergericht: Amtsgericht Köln, Nr. VR 15838

Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie sich in den Verteiler eingetragen haben oder Interesse an der Arbeit von FIAN gezeigt haben. Wenn Sie den Newsletter nicht weiter erhalten möchten, können Sie sich hier austragen.

.