FIAN Deutschland
FIAN DeutschlandMit Menschenrechten gegen den Hunger


Liebe Leser*innen, liebe FIAN-Interessierte
,

der Evangelische Kirchentag findet diese Woche in Dortmund statt. FIAN ist dabei und freut sich auf ein Treffen mit Ihnen! Besuchen Sie uns in Halle 4, Stand J09.
Auch im Deutschen Bundestag war FIAN diesen Monat vertreten: Unser Agrar-Referent Roman Herre sprach als Sachverständiger in einer Anhörung zum Thema „Welternährung und Klimawandel“. Die von FIAN eingereichte Stellungnahme können Sie hier abrufen.

In dieser und der nächsten Woche finden in Bonn die Zwischen-Verhandlungen zur Klimarahmenkonvention statt. Prof. Hilal Elver, UN-Sonderbeauftragte für das Recht auf Nahrung, hat für FIAN den Beitrag „Erderwärmung, Klimapolitik und das Recht auf Nahrung“ verfasst. Diesen können Sie in der aktuellen Ausgabe von FIAN Fokus abrufen.
FIAN Deutschland e.V.

 Veranstaltung Ev. Kirchentag

Vom 19. bis zum 23. Juni findet der Deutsche Evangelische Kirchentag in Dortmund statt. Auch FIAN ist vor Ort. Auf unserem Stand dreht sich alles um die Themen "Klimaschutz, Menschenrechte und Unternehmensverantwortung". Besuchen Sie uns auf dem Markt der Möglichkeiten in Halle 4, Stand J09. Informieren Sie sich über unsere Arbeit und erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten, uns und unsere Aktivitäten zu unterstützen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
 FIAN direkt Bundestagsanhörung

FIAN goes Bundestag! FIAN-Agrarreferent Roman Herre wurde neben weiteren Expert*innen als Sachverständiger zum Thema „Welternährung und Klimawandel“ eingeladen. Herre erläuterte, dass die Klimapolitik oftmals menschenrechtliche Probleme verursacht und von deutlich verbesserten Folgenabschätzungen begleitet werden müsse. Erfahren Sie mehr zur Anhörung vom 5. Juni und über die Faktenlage in der ausführlichen Stellungnahme von FIAN.
 FIAN Sambia Interview

Archie Mulunda von FIAN Sambia war zu Gast in der FIAN-Geschäftsstelle. Mulunda erläuterte, warum über 40% der sambischen Bevölkerung an Unterernährung leiden und wie eine nationale Bodenpolitik und Investitionen in Bewässerungssysteme dem entgegenwirken könnten. Welchen Herausforderungen die junge Sektion gegenübersteht und wie FIAN Deutschland Mulundas Arbeit unterstützen kann, lesen Sie in der nächsten Ausgabe vom FoodFirst-Magazin. Ein Probeheft können Sie hier anfordern.
 FIAN FOKUS Klimagerechtigkeit

FIAN fordert, bei den Verfahren zur Ausgestaltung des Pariser Klimavertrags die Menschenrechte zwingend zu berücksichtigen. Hierbei erhalten wir prominente Unterstützung: Prof. Hilal Elver, UN-Sonderbeauftrage für das Recht auf Nahrung, bekräftigt unsere Forderungen und berichtet in ihrem Beitrag „Erderwärmung, Klimapolitik und das Recht auf Nahrung“ über Beeinträchtigungen des Menschenrechts auf Nahrung durch die Erderwärmung. Lesen Sie den Beitrag in FIAN FOKUS 02/2019.
 
.

 

Nächste Termine

++20. Juni: Vortrag: "Das Land ist unser Leben, unsere Identität, unser Erbe!", Köln.

++19.-23. Juni: FIAN beim ev.Kirchentag, Dortmund.

++23. Juni: Veranstaltung: Die Frauenorganisation der Guarani e Kaiowá zu Gast, Berlin.

++12. Juli: Vortrag und Gespräch: Auf den Spuren des Geldes - Europäische Investitionen und Menschenrechte in Brasilien, Frankfurt a.M.

++15. Juli: Vortrag und Diskussion:Klimaschutz zulasten elementarer Menschenrechte? Wechselwirkungen zwischen Klimawandel, Energiepolitik und Menschenrechten, München.

++1. August: Workshop "Klimaschutz braucht Menschenrechte", Bochum.

++16. September: Vortrag: "Klimawandel und Agrarkonzerne", Bonn.   

++18. Oktober: Wochenendseminar "Klimagerechtigkeit –Klimapolitik aus menschenrechtlicher Sicht", Kochel am See.
.span>

FIAN (FoodFirst Informations- & Aktions-Netzwerk) ist die Internationale Menschenrechtsorganisation für das Recht auf Nahrung mit Mitgliedern in 60 Ländern.
 

Spendenkonto
FIAN Deutschland e.V. - GLS Gemeinschaftsbank eG Bochum
IBAN DE84430609674000444400 - BIC GENODEM1GLS

.

Mit Ihrer Spende können wir unsere Unabhängigkeit bewahren. Unterstützen Sie unsere Arbeit. Schnell, einfach und effizient. Sie möchten regelmäßig spenden? Werden Sie hier Fördermitglied von FIAN!

Ihnen kann das Spenden an FIAN gar nicht schnell genug gehen? Einfach und sicher mit Paypal spenden!

Sie möchten sich für das Recht auf Nahrung engagieren? Werden Sie mit FIAN aktiv! Das Mitgliedsformular finden Sie hier. Weitere Informationen erhalten Sie bei Barbara Lehmann-Detscher: b.lehmann-detscher(ät)fian.de.

Ehrenamt bei FIAN: Unterstützen Sie uns mit Ihrer Expertise! Weitere Informationen erhalten Sie bei Barbara Lehmann-Detscher: b.lehmann-detscher(ät)fian.de.
.

Besuchen Sie unsere Seite www.fian.de oder abonnieren Sie uns auf Facebook, Twitter, Youtube, RSS.
   

.
Impressum

FIAN Deutschland e.V. FoodFirst Informations- und Aktions-Netzwerk
Gottesweg 104
50939 Köln
Telefon: (0049) 02 21 - 47 44 91 10
Telefax: (0049) 02 21 - 47 44 91 11

info(ät)fian.de

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Tim Engel, Giovanna Enea, Maren Staeder

FIAN Beirat:
• Prof. Dr. Remo Klinger, Rechtsanwalt und Hochschullehrer
• Christine von Weizsäcker, Biologin, Vorsitzende Ecoropa
• Wolfgang Kaleck, Menschenrechtsanwalt, Generalsekretär ECCHR
• PD Dr. Michael Krennerich, Lehrstuhl für Menschenrechte und Menschenrechtspolitik (Uni Erlangen-Nürnberg), 1. Vorsitzender Nürnberger Menschenrechtszentrum
• Prof. Dr. Maria Müller-Lindenlauf, Agrarwissenschaftlerin mit Fachgebiet Agrarökologie
• Prof. (em) Dr. Franz Segbers, Sozialethiker
• Prof. Dr. Stefan Selke, Soziologe
• Dr. Brigitte Hamm, Politikwissenschaftlerin, ehem. Institut für Entwicklung und Frieden (Uni Duisburg)
• Dr. Rainer Huhle, Politologe, Mitglied UN-Ausschuss gegen das Verschwindenlassen
• Prof. Dr. Hanns Wienold, Soziologe, Ernährungsexperte für Lateinamerika und Südasien
• Prof. Dr. Anne Lenze, Sozialrechtlerin
• Dr. Steffen Kommer, Verwaltungsrichter, Autor „Menschenrechte wider den Hunger“.

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 5 und 6 TMG: Philipp Mimkes

Verantwortlich für das Internetangebot: Philipp Mimkes

Registergericht: Amtsgericht Köln, Nr. VR 15838
 

Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie sich in den Verteiler eingetragen haben oder Interesse an der Arbeit von FIAN gezeigt haben. Wenn Sie den Newsletter nicht weiter erhalten möchten, können Sie sich hier austragen. Die aktualisierte Datenschutzverordnung von FIAN finden Sie hier.

.