Cookie Consent by TermsFeed
FIAN Deutschland
FIAN DeutschlandMit Menschenrechten gegen den Hunger

 


Liebe Leser*innen, liebe FIAN-Interessierte
,

gerne möchten wir Sie kurz vor Jahresende noch zu einem interessanten Webinar einladen: Am morgigen Donnerstag bieten wir um 18.00 Uhr eine einstündige Einführung in das neu veröffentlichte FIAN-Planspiel „Mensch.Macht.Klima“ an.

FIAN hat im Rahmen des Projekts „Klimaschutz braucht Menschenrechte“ zwei Jahre lang zu Menschenrechtsverletzungen durch Klimaschutzmaßnahmen gearbeitet. Denn nicht nur die Erderhitzung bedroht die Menschenrechte; auch Klima-Maßnahmen wie die Nutzung von Agrartreibstoffen oder der Bau von Staudämmen können zu Rechtsverletzungen führen.

Das FIAN-Planspiel ermöglicht es, die Auswirkungen von Klimaschutz-Politik aktiv und hautnah zu erfahren. Die Spieler*innen beschäftigen sich mit der Situation in einem fiktiven lateinamerikanischen Land, in dem nach einem jahrelangen Kampf gegen Landgrabbing zugunsten von Palmöl-Plantagen nun ein Klimaschutzprojekt initiiert wird. Durch die Simulation politischer Diskussions- und Entscheidungsprozesse können verschiedene Perspektiven und Interessen eingenommen und ausgestaltet werden. Mögliche Konflikte zwischen Klimaschutz und Menschenrechten werden greifbar. Weitere Informationen und alle Materialien finden sich zum Download unter www.fian.de/planspiel.

Sie können sich direkt zum Planspiel-Webinar anmelden:
19.12.2019, 18:00 – 19:00, Anmeldelink: https://attendee.gotowebinar.com/register/71309229294610701

FIAN-Webinar: Planspiel „Mensch.Macht.Klima“
Referentin: Barbara Lehmann-Detscher, FIAN Deutschland
Adressaten: Alle, die das Planspiel selber durchführen möchten. Wir stellen Konzept und Lernziel vor, erklären den Ablauf und die Rahmenbedingungen für eine Durchführung. Wir zeigen, wo die Materialien zu finden sind und wie sie vorbereitet werden. Weitere Infos finden Sie hier: www.fian.de/mitmachen/termine/detailansicht/2019-12-19-fian-webinar-planspiel-menschmachtklima/.

FIAN Deutschland e.V. 




 
 

 

Nächste Termine

+++ 2019 +++

++19. Dezember: FIAN-Webinar: Planspiel „Mensch.Macht.Klima“, Online.

 +++ 2020 +++

++13. Januar: Der Fall „Dammbruch von Brumadinho“, Online.

++15. Januar: Ausstellungseröffnung & Podiumsdiskussion: Land und Wirtschaft - wer erntet?, Berlin.

++18. Januar: Vortrag: Land- und Watergrabbing in Lateinamerika, Köln.

++25. Januar: FIAN-Aktiventreffen, Köln.

++18. Februar: Vortrag: Land- und Watergrabbing in Lateinamerika, Köln.

++29. Februar: Saatgutfestival Köln 2020, Köln.

++24.-26. April: SAVE THE DATE: FIAN Mitgliederversammlung, Fulda.
.span>

FIAN (FoodFirst Informations- & Aktions-Netzwerk) ist die Internationale Menschenrechtsorganisation für das Recht auf Nahrung mit Mitgliedern in 60 Ländern.
 

Spendenkonto
FIAN Deutschland e.V. - GLS Gemeinschaftsbank eG Bochum
IBAN DE84430609674000444400 - BIC GENODEM1GLS

.

Mit Ihrer Spende können wir unsere Unabhängigkeit bewahren. Unterstützen Sie unsere Arbeit. Schnell, einfach und effizient. Sie möchten regelmäßig spenden? Werden Sie hier Fördermitglied von FIAN!

Ihnen kann das Spenden an FIAN gar nicht schnell genug gehen? Einfach und sicher mit Paypal spenden!

Sie möchten sich für das Recht auf Nahrung engagieren? Werden Sie mit FIAN aktiv! Das Mitgliedsformular finden Sie hier. Weitere Informationen erhalten Sie bei Barbara Lehmann-Detscher: b.lehmann-detscher(ät)fian.de.

Ehrenamt bei FIAN: Unterstützen Sie uns mit Ihrer Expertise! Weitere Informationen erhalten Sie bei Barbara Lehmann-Detscher: b.lehmann-detscher(ät)fian.de.
.

Besuchen Sie unsere Seite www.fian.de oder abonnieren Sie uns auf Facebook, Twitter, Youtube, RSS.
   

.
Impressum

FIAN Deutschland e.V. FoodFirst Informations- und Aktions-Netzwerk
Gottesweg 104
50939 Köln
Telefon: (0049) 02 21 - 47 44 91 10
Telefax: (0049) 02 21 - 47 44 91 11

info(ät)fian.de

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Tim Engel, Giovanna Enea, Maren Staeder

FIAN Beirat:
• Prof. Dr. Remo Klinger, Rechtsanwalt und Hochschullehrer
• Christine von Weizsäcker, Biologin, Vorsitzende Ecoropa
• Wolfgang Kaleck, Menschenrechtsanwalt, Generalsekretär ECCHR
• Prof. Dr. Michael Krennerich, Lehrstuhl für Menschenrechte und Menschenrechtspolitik (Uni Erlangen-Nürnberg), 1. Vorsitzender Nürnberger Menschenrechtszentrum
• Prof. Dr. Maria Müller-Lindenlauf, Agrarwissenschaftlerin mit Fachgebiet Agrarökologie
• Prof. (em) Dr. Franz Segbers, Sozialethiker
• Prof. Dr. Stefan Selke, Soziologe
• Dr. Brigitte Hamm, Politikwissenschaftlerin, ehem. Institut für Entwicklung und Frieden (Uni Duisburg)
• Dr. Rainer Huhle, Politologe, Mitglied UN-Ausschuss gegen das Verschwindenlassen
• Prof. Dr. Hanns Wienold, Soziologe, Ernährungsexperte für Lateinamerika und Südasien
• Prof. Dr. Anne Lenze, Sozialrechtlerin
• Dr. Steffen Kommer, Verwaltungsrichter, Autor „Menschenrechte wider den Hunger“.

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 5 und 6 TMG: Philipp Mimkes

Verantwortlich für das Internetangebot: Philipp Mimkes

Registergericht: Amtsgericht Köln, Nr. VR 15838
 

Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie sich in den Verteiler eingetragen haben oder Interesse an der Arbeit von FIAN gezeigt haben. Wenn Sie den Newsletter nicht weiter erhalten möchten, können Sie sich hier austragen. Die aktualisierte Datenschutzverordnung von FIAN finden Sie hier.

.