FIAN Deutschland
FIAN DeutschlandMit Menschenrechten gegen den Hunger

FoodFirst-Magazin 1/2019


Der Schwerpunkt der ersten Ausgabe des FoodFirst-Magazins 2019 ist eine kritische Auseinandersetzung mit den offiziellen Hungerzahlen. Welche Methode und Parameter zugrunde liegen, ist häufig schwer nachvollziehbar und variiert je nach Herausgeber. Selbst die FAO gibt an, dass ihre Zahlen "eindeutig unzureichend" sind, um politische Schlüsse ziehen zu können. Die Titelgeschichte beschäftigt sich daher mit der Frage, wie menschenrechtliche Prinzipien bei der Messung von Hunger stärker berücksichtigt werden können, welche Institutionen hierfür gestärkt werden müssten und wie eine Einbeziehung der Betroffenen gelingen kann.

Außerdem enthält das Heft einen Artikel des bekannten nigerianischen Umweltaktivisten Nnimmo Bassey, der das Geschäft mit dem Klimawandel beleuchtet. Denn Lösungsansätze wie Geo-Engineering und Emissionshandel sind vor allem für Unternehmen rentabel. Der Text erscheint im Rahmen eines 4-seitigen Extras zum FIAN-Jahresthema „Klimagerechtigkeit“.

Gerne senden wir Ihnen ein kostenloses Probeexemplar zu: info(at)fian.de.

Leseprobe: Klimazerstörung in Indien

Schutzgebhr: 4,00 EUR
zzgl. Versandkosten
Stück: