ETOs lieferketten
05.12.2022

Neues Video: Unfaire Handelspraktiken & Lieferkettengesetze

Kurzfristige Vertragsänderungen, verspätete Zahlungen oder Preise unterhalb der Produktionskosten. In vielen globalen Lieferketten nutzen marktmächtige Unternehmen ihre Marktmacht aus, um…

ETOs lieferketten Menschenrechte
07.11.2022

Webseminar: Unfaire Einkaufs- und Preispolitik von Unternehmen – Was bedeuten sie für Lieferkettengesetze?

Kurzfristige Vertragsänderungen, verspätete Zahlungen oder Preise unterhalb der Produktionskosten. In vielen globalen Lieferketten nutzen marktmächtige Unternehmen ihre Marktmacht aus, um…

ETOs lieferketten Menschenrechte Menschenrechte kennen keine Grenzen UN-Treaty
03.11.2022

Webseminar: Der aktuelle Stand der UN-Treaty

Warum brauchen wir eine UN-Treaty? Reicht ein EU-Lieferkettengesetz nicht aus? Warum nicht? Wie wird die UN-Treaty erarbeitet und wer wirkt…

ETOs Finanzsektor Hunger Menschenrechte Menschenrechte kennen keine Grenzen Recht auf Nahrung
24.10.2022

Vortrag: Alles Spekulation? Welternährung zwischen Menschenrechten und Finanzkapital

Herr Herre zeigt, wie Menschenrechte – besonders das Recht auf Nahrung – einen Gegenentwurf zu wachsenden Dominanz der Finanzwelt beschreiben
ETOs lieferketten Menschenrechte Recht auf Nahrung Recht auf Wasser Rohstoffabbau Saatgut
24.10.2022

Pressemitteilung: Weiterverhandlungen zu einem UN-Lieferkettengesetz

Konzerne müssen für Menschenrechts- und Umweltverbrechen zur Rechenschaft gezogen werden: Transnationale Konzerne und Unternehmen, die Lieferketten kontrollieren, bleiben in der…

ETOs Menschenrechte kennen keine Grenzen
28.09.2022

Webseminar: Der UN-Treaty-Prozess zu Wirtschaft und Menschenrechten – Mehr als ein globales Lieferkettengesetz?

Verbindliche Regeln für Unternehmen zur Achtung von Menschenrechten und Umweltstandards – das bräuchte es doch eigentlich auf globaler Ebene, oder?…

ETOs Menschenrechte kennen keine Grenzen
13.09.2022

Die Entwicklungsbank DEG wird 60 – nur Grund zum Feiern?

Pressemitteilung vom 13.September 2022 FIAN und Urgewald kritisieren Fehlentwicklungen bei der DEG Am morgigen Mittwoch feiert die staatliche Entwicklungsbank DEG…

ETOs lieferketten Menschenrechte kennen keine Grenzen
05.09.2022

Start EU-weite Kampagne zum Lieferkettengesetz: Justice Is Everybody’s Business

FIAN unterstützt die Kampagne JusticeIsEverybody’sBusiness für ein starkes EU-Lieferkettengesetz Warum? Eine gerechtere Welt ist möglich. Eine Welt, in der die…

ETOs lieferketten Menschenrechte kennen keine Grenzen
27.06.2022

Extraterritoriale Menschenrechts-Verpflichtungen: Zehn Jahre nach Verabschiedung der Maastrichter Grundsätze

Menschenrechte gelten universell. Gleichzeitig beschränken viele Menschenrechtsabkommen jedoch ihren Anwendungsbereich auf das Staatsgebiet. Da sich Staaten Menschenrechtsverletzungen häufig außerhalb ihres…

ETOs lieferketten Menschenrechte Menschenrechte kennen keine Grenzen
23.06.2022

Neues Video: Menschenrechte kennen keine Grenzen

Worum geht es? Menschenrechte gelten universell und werden dennoch von politischen und wirtschaftlichen Entscheidungsträger*innen häufig ignoriert und verletzt. Wirtschaftsinteressen wird…