Cookie Consent by TermsFeed
FIAN Deutschland
FIAN DeutschlandMit Menschenrechten gegen den Hunger

Termine

22.04.2020
Gurkenanbau in Andalusien, Spanien

Webinar: Wasserkrise in Spanien: Ursachen und Konflikte

Spanien vertrocknet. Eine Auswirkung des Klimawandels? Nur zum Teil. Agrarindustrie, Viehzucht und Diebstahl, in Form von illegalen Brunnen, sind mitverantwortlich für die wachsende Wasserknappheit.[mehr]

24.04.2020
FIAN-Mitgliederversammlung 2019

Jetzt anmelden: Webinar statt FIAN-Mitgliederversammlung

Leider muss unsere Mitgliederversammlung (MV) am 24.–26. April in Fulda entfallen. Einen Ersatztermin, der im Herbst in Köln stattfinden soll, werden wir demnächst bekannt geben.[mehr]

04.05.2020
FIAN-Jahresthema: Wasser ist ein Menschenrecht

Webinar: Wasser und die Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDGs) der Vereinten Nationen

In der Agenda 2030 und den Zielen für Nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) haben sich die Staaten der Welt die Vision gesetzt, bis zum Jahr 2030 allen Menschen ein besseres Leben zu ermöglichen und gleichzeitig die natürliche Umwelt und das Klima zu schützen.[mehr]

18.05.2020
Das Lieferkettengesetz aus Unternehmenssicht – Webseminar mit Vaude

Das Lieferkettengesetz aus Unternehmenssicht – Webseminar mit Vaude

Ein Lieferkettengesetz würde gleiche Wettbewerbsbedingungen schaffen und die Durchsetzung von Menschenrechten und Umweltstandards in den Lieferketten erleichtern. Mit dieser Überzeugung setzen sich inzwischen auch zahlreiche Unternehmen für einen gesetzlichen Rahmen ein. Der Outdoor-Ausrüster Vaude ist eines dieser Unternehmen, welches durch eigene Erfahrungen in der Umsetzung menschenrechtlicher Sorgfalt zum Verfechter verbindlicher Standards geworden ist.[mehr]

22.06.2020
Das Menschenrecht auf Sanitärversorgung

Das Menschenrecht auf Sanitärversorgung

60% der Weltbevölkerung hat keinen Zugang zu angemessener Sanitärversorgung. Die UN-Vollversammlung hat 2010 das Recht auf Sanitärversorgung im Windschatten des Rechts auf Wasser mit anerkannt und seit 2015 als eigenständiges Menschenrecht bezeichnet.[mehr]