Cookie Consent by TermsFeed
FIAN Deutschland
FIAN DeutschlandMit Menschenrechten gegen den Hunger

Termine

24.09.2020

FIAN Rheinland bei der Fair Trade Night im Rautenstrauch-Joest-Museum

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die FIAN-Regionalgruppe Rheinland bei der Fair Trade Night in Köln. Sie findet in diesem Jahr in dezentralisierter Form statt - an verschiedenen Standorten können Ausstellende den nötigen Abstand gewährleisten. Der FIAN-Stand wird im VHS-Forum des Rautenstrauch-Joest-Museums am Neumarkt zu finden sein. FIAN nutzt diese Gelegenheit, um aktuelle Informationen zur weltweiten Ernährungssituation vorzustellen. FIAN International legte kurz nach Veröffentlichung des Welternährungsberichts der FAO den Report „State of the Right To Food And Nutrition 2020“ vor. Er zeigt, dass sich die Zahl der chronisch Hungernden im letzten Jahr erneut um 10 Millionen erhöht hat. Zu den aktuell 690 Millionen hungernden Menschen werden aufgrund der Corona-Krise bis zu 132 Millionen Menschen hinzukommen. Wie gewohnt öffnet der Standpunkt in der VHS für die Besucher*innen um 17:30 Uhr. Das Programm endet um 21:30 Uhr. Ab 20:00 Uhr finden die Podiumsdiskussion und das Kulturprogramm statt. [mehr]

01.10.2020

Hamburger Kaffee, Lieferkette mit bitterem Nachgeschmack – Film und Gastreferentin

Vertreibung für Kaffeeanbau in Uganda – was könnte ein Lieferkettengesetz bewirken?[mehr]

05.10.2020

Save the Date: SDG-Konferenz im Rahmen des Human Rights Film Festival Berlin

Im Fokus der interdisziplinären Fachkonferenz „10 years to reach the Sustainable Development Goals“ stehen die Fragen: Welche Fortschritte konnten in den ersten fünf Jahren seit Verabschiedung der Agenda 2030 erzielt werden? Welche Herausforderungen bleiben bestehen? Mit welchen innovativen Ansätzen können die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen (SDGs) zukünftig erreicht werden? [mehr]

26.10.2020

Online-Seminar: Das Menschenrecht auf Wasser auf den pazifischen Inselstaaten

Der Pazifische Ozean ist der größte und tiefste Ozean unserer Erde. Er bedeckt fast Zweidrittel der Erdoberfläche. 12,4 Millionen Menschen leben in „Ozeanien“ (ohne Australien und Neuseeland). Die Pazifik-Insulaner*innen sprechen von der „sea of islands“. Dabei beträgt die Landfläche aller Inselstaaten nur knapp 600.000 Quadratkilometer auf einer Fläche von 165.200.000 km². Eine unvorstellbar große Wasserfläche- doch das Meerwasser ist zu salzhaltig, um es zu trinken, sich damit zu waschen oder die Felder damit zu bewässern. Trinkwasserknappheit ist aufgrund ausbleibender Regenfälle und versalzender Süßwasserlinsen für viele Atollbewohner*innen bittere Realität. Meerwasserentsalzungsanlagen sind zu kostspielig und technisch aufwändig und bilden keine Alternative für Kleinstinselstaaten mit ihren 10.000 bis 20.000 Einwohner*innen. Und während Fidschi sein „Fiji Water“ mit dem Werbe-Slogan „The Taste of Paradise“ zu den prominenten Life-Style-Konsumenten in aller Welt exportiert, dürsten Bewohner*innen niedrig gelegener Atolle und warten auf den nächsten Regen oder das nächste Containerschiff mit abgefüllten Wasserflaschen an Bord. Welche Strategien haben die Pazifik-Insulaner*inne[mehr]

21.11.2020

Workshop: Entwicklung von Bildungsmaterial „Menschenrecht auf Wasser“

Weitere Informationen folgen in Kürze

11.12.2020

FIAN-Multiplikator*innen-Seminar - Jetzt Anmelden

Wasser ist ein Menschenrecht: Fortbildung für Multiplikator*innen[mehr]

05.02.2021

FIAN-Multiplikator*innen-Seminar zum Planspiel „Menschenrecht auf Wasser“

Weitere Informationen folgen in Kürze