FIAN DeutschlandMit Menschenrechten gegen den Hunger

Lokalgruppe Köln

Die Kölner Lokalgruppe wurde 1994 gegründet, organisiert regelmäßig Informationsveranstaltungen und öffentliche Aktionen und beteiligt sich an Aktivitäten nationaler und internationaler FIAN-Kampagnen.

Schwerpunktthemen

Die Gruppe deckt grundsätzlich alle FIAN-Themen ab, beschäftigt sich insbesondere aber mit den Themen des internationalen Agrarhandels und der Agrarreform in Lateinamerika. Seit Anfang 2002 beschäftigt sich die Kölner Gruppe im Schwerpunkt mit einem Fall von Landvertreibung in Mubende/Uganda. Am 17. August 2001 fuhren Einheiten der ugandischen Armee in den Dörfern Kitemba, Luwunga, Kijunga und Kiryamakobe vor und vertrieben die mehr als 2000 Bewohnerinnen und Bewohner teilweise mit Gewalt. Es kam zu Misshandlungen, Häuser wurden zerstört, Eigentum geplündert.

Treffen

Die Gruppe trifft sich regelmäßig einmal im Monat. Interessent_Innen: bitte erfragt vorab per Email den aktuellen Termin, oder schaut auf unserer Facebook-Seite vorbei, wo wir unsere Termine posten. Wir freuen uns über neue Interessent_Innen!