FIAN Deutschland
FIAN DeutschlandMit Menschenrechten gegen den Hunger

 

 

Aktuelles

Thema
456 Treffer:
29.04.2019
klimawandelklimagerechtigkeit

Jetzt zum Nachhören: Webinar "Klimaklage gegen RWE - Durchbruch zu mehr Klimagerechtigkeit"

Unternehmen wie RWE, die große Mengen Treibhausgase ausstoßen, können grundsätzlich für ihren Anteil an der Verursachung klimabedingter Schäden zur Verantwortung gezogen werden. Dies bestätigte das Oberlandesgericht Hamm am 30. November 2017 im Fall Saúl Luciano Lliuya gegen RWE mit der Entscheidung, in die Beweisaufnahme zu gehen. Schon während der mündlichen Verhandlung hatten die Richter*innen klar zu erkennen gegeben, dass Großemittenten wie RWE grundsätzlich gehalten sind, von Klimaschäden betroffene Menschen...

23.04.2019
kleinbauernrechtelandwirtschaft

FIAN-Video: Was hat die europäische Agrarpolitik mit Ernährungssouveränität zu tun?

Am 26. Mai stehen die EU-Wahlen an und jede*r kann dazu beitragen, dass die europäische Agrarpolitik ökologisch, nachhaltig und umweltschonend ausgerichtet wird. Welche Auswirkungen die EU-Landwirtschaftspolitik hat, ist jetzt in unserem Video zu sehen.Die Europäische Union subventioniert die europäische Landwirtschaft mit jährlich rund 58 Milliarden Euro. Die sogenannte GAP (Gemeinsame Agrarpolitik) sollte für den Erhalt und den Aufbau starker, nachhaltiger und lokaler Ernährungssysteme genutzt werden – statt...

15.04.2019
kleinbauernrechtelandgrabbinglandraublandwirtschaftSaatgut

Pressemitteilung zum Tag der Landlosen

Köln, 15. April 2019 -- Anlässlich des Internationalen Tags der Landlosen am 17. April fordert die Menschenrechtsorganisation FIAN die Bundesregierung auf, die UN-Erklärung der Rechte von Kleinbäuer*innen und anderen Menschen, die in ländlichen Regionen arbeiten (kurz: UN-Erklärung) konsequent umzusetzen. Vertreibungen und Diskriminierungen ländlicher Gemeinden stellen wesentliche Ursachen für den weltweit überdurchschnittlichen Hunger unter kleinbäuerlichen Familien dar. Die UN-Erklärung, die im Dezember 2018 von...

15.04.2019
klimawandelklimagerechtigkeitmenschenrechte

Flugblatt „FIAN Fokus“ zu Klimagerechtigkeit

Der nigerianische Umweltaktivist Nnimmo Bassey, Träger des Alternativen Nobelpreises und ehemaliger Vorsitzender von Friends of the Earth International, hat einen Beitrag zum FIAN-Jahresthema Klimagerechtigkeit verfasst. Bassey zufolge bedroht die globale Erwärmung eine Vielzahl von Menschenrechten und gefährdet das Überleben der Menschheit. Die Klimaverhandlungen und der Diskurs zum Klimawandel wären von Lobbyist*innen korrumpiert worden. Dies erkläre, weswegen die jüngste Klimakonferenz in Kattowitz nicht in...

10.04.2019
recht auf nahrung

Jean Ziegler zu Gast bei FIAN

Der ehemalige UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung war zu Besuch in der FIAN-Geschäftsstelle in Köln Im Interview äußerte sich Jean Ziegler positiv zur Arbeit von FIAN: „Wie wichtig FIAN ist, zeigt sich im UNO-Menschenrechtsrat: Diplomaten verschiedener Länder und Kulturen sind mittlerweile davon überzeugt, dass Hunger menschengemacht ist, dass es Verantwortlichkeiten gibt.´Die einen sind im Schatten, die anderen sind im Licht, man sieht nur die im Lichte, die im Schatten sieht man...

18.03.2019

Neue Ausgabe des FoodFirst mit dem Schwerpunkt „Messung von Hungerzahlen“

In der aktuellen Ausgabe des FoodFirst unterzieht Roman Herre die international vorherrschenden Methoden der Messung von Hunger einer kritischen Analyse. Es wird der Frage nachgegangen, wie menschenrechtliche Prinzipien bei der Messung von Hunger stärker berücksichtigt werden können, welche Institutionen hierfür gestärkt werden müssten und wie eine Einbeziehung der Betroffenen gelingen kann.Zum FIAN-Jahresthemas „Klimagerechtigkeit“ finden sich mehrere Beiträge im Heft. So zeigt der nigerianische Umweltaktivist...

18.03.2019

Neue Geschäftsstelle feierlich eingeweiht

Am vergangenen Donnerstag haben wir zusammen mit rund 80 Gästen auf die Einweihung der neuen FIAN-Geschäftsstelle in Köln-Sülz angestoßen. Elfi Scho-Antwerpes, Bürgermeisterin Kölns, freute sich, dass sich die Büroräume FIANs nun in einem lebhaften Veedel befinden und somit die Sichtbarkeit von Menschenrechtsarbeit verstärkt werde. Gerade aktuell, wo das Wirken zivilgesellschaftlicher Organisationen so häufig erschwert werde (siehe Attac), sei unsere Präsenz in der Bevölkerung besonders wichtig,...

13.03.2019
landgrabbing

Vertreibungen in Kambodscha: Beschwerdeverfahren gegen Zuckerzertifizierer Bonsucro

Pressemitteilung vom 13. März 2019 Am Montag haben Vertreter von mehr als 700 kambodschanischen Familien Beschwerde gegen die private Zertifizierungsstelle für Nachhaltigkeit der Zuckerindustrie, Bonsucro, wegen Verstößen gegen die OECD-Richtlinien für multinationale Unternehmen eingereicht. Die Familien waren gewaltsam vertrieben worden, um einer Zuckerplantage des Bonsucro-Mitglieds Mitr Phol Platz zu machen. Laut Beschwerde hat Bonsucro es versäumt, Mitr Phol für dessen Menschenrechtsverstöße zur Rechenschaft...

12.03.2019
landgrabbinglandwirtschaft

Neue Studie kritisiert zunehmende Privatisierung der Entwicklungszusammenarbeit

[Berlin/Köln, 12. März 2019] – FIAN und INKOTA veröffentlichen heute eine Studie zur immer engeren Verquickung von staatlicher Entwicklungszusammenarbeit mit Finanzinvestoren und Agrarkonzernen. Die Untersuchung kommt zu dem Ergebnis, dass der wachsende Einsatz privater Gelder nicht geeignet ist, um Hunger und Armut strukturell zu bekämpfen. Die Autoren der Studie „Agrarkonzerne und Finanzindustrie: Die neuen Lieblinge der Entwicklungszusammenarbeit?“ widersprechen der Aussage, wonach nur mit Investitionen des...

07.03.2019
klimawandelgeschlechtergerechtigkeitklimagerechtigkeit

Klimawandel und Agrarkonzerne bedrohen Rechte von Frauen im ländlichen Raum

Köln, 7. März 2019 ¬ Frauen in ländlichen Regionen gehören zu den Bevölkerungsgruppen, deren Menschenrechte durch den Klimawandel besonders stark bedroht sind, denn er verstärkt ungleiche Machtverhältnisse zu ihren Lasten. Gleichzeitig machen Agrarkonzerne durch kommerzielle Strategien zur Anpassung der Landwirtschaft an die Erderhitzung Frauen in ländlichen Regionen den Zugang zu den Grundlagen ihrer Ernährung streitig. Darauf macht die Menschenrechtsorganisation FIAN Deutschland aus Anlass des Internationalen...

Suchergebnisse 31 bis 40 von 456