FIAN Deutschland
FIAN DeutschlandMit Menschenrechten gegen den Hunger

 

 

Aktuelles

Thema
451 Treffer:
02.10.2017
kleinbauernrechteSaatgut

Pressemitteilung: UN-Menschenrechtsrat setzt Erarbeitung von Kleinbauern-Erklärung fort

Die Menschenrechtsorganisation FIAN begrüßt die Entscheidung des UN-Menschenrechtsrats, die Erarbeitung der „Internationalen Erklärung der Rechte von Kleinbauern und anderen Menschen, die in ländlichen Regionen arbeiten“ im nächsten Jahr fortzusetzen. Der Rat hat am Freitag das Mandat der zuständigen Arbeitsgruppe mit deutlicher Mehrheit verlängert: 34 Ja-Stimmen stehen zwei Nein-Stimmen und elf Enthaltungen gegenüber. Die Bundesregierung hat sich enthalten. Seit 2012 arbeitet der UN-Menschenrechtsrat an der...

18.09.2017
kleinbauernrechte

Treaty Alliance veröffentlicht Positionspapier zum UN-Abkommen für Wirtschaft und Menschenrechte

Die Treaty Alliance Deutschland, zu der auch FIAN gehört, veröffentlicht heute das Positionspapier „Für eine menschenrechtliche Regulierung der globalen Wirtschaft“. Hierin wird über den Prozess zu einem verbindlichen UN-Abkommen für Wirtschaft und Menschenrechte informiert. Anhand konkreter Fallbeispiele zeigt die Broschüre, wie ein verbindliches Abkommen Investoren und Konzerne in die Verantwortung nimmt und Klagemechanismen für die Opfer von Menschenrechtsverletzungen schafft. Die Treaty Alliance richtet...

15.09.2017
hunger

UN: Zahl der Hungernden steigt um 38 Millionen - trotz Rekordernten

Köln - Laut dem heute vorgestellten Bericht der Vereinten Nationen ist die Zahl der Hungernden im vergangenen Jahr auf 11% der Weltbevölkerung angestiegen. Mit 815 Millionen Menschen leiden demnach rund 38 Millionen mehr an chronischem Hunger als im Jahr zuvor. Die Trendumkehr beruht zu großen Teilen auf Negativentwicklungen in Afrika. „Die Zahlen sind niederschmetternd - angesichts globaler Rekordernten und Höchstständen bei Nahrungsmittelvorräten eine deprimierende Entwicklung“, so Philipp Mimkes,...

14.09.2017
kleinbauernrechtelandgrabbing

Presseinformation: Brasilien – Vergiftungen, Landgrabbing und Wassermangel

Eine internationale Delegation unter Beteiligung von FIAN Deutschland dokumentiert im Nordosten Brasiliens ein verheerendes Ausmaß von agrochemischen Verschmutzungen, Wassermangel und Landraub. Der expandierende Sojaanbau beeinträchtigt die Biodiversität und die Gesundheit ländlicher Gemeinden. Eine Delegation aus 30 Menschenrechts-, Entwicklungs-, und LandexpertInnen dokumentiert derzeit im Nordosten Brasiliens umfassende Schäden durch Soja-Monokulturen und Landgrabbing. Die von der „Caravana Matopiba“...

12.09.2017

Köln: FIAN Deutschland sucht Büroräume!

Der Mietvertrag für unsere Geschäftsstelle in Köln-Zollstock wurde zum 31. Juli 2018 gekündigt. Wer kann bei der Suche nach neuen Büroräumen helfen (zum 1. August 2018 oder früher)? Wir benötigen 10-12 Arbeitsplätze (ca fünf Büroräume), einen Besprechungsraum, eine kleine Küche und einen Keller- oder Lagerraum. Hierfür sind etwa 150 qm erforderlich (plus Keller). Die neue Geschäftsstelle sollte vom Kölner Hauptbahnhof aus gut erreichbar sein. Unser jetziger Vermieter hatte uns als gemeinnützigem Verein...

07.09.2017
ernährungsarmut in deutschlandrecht auf nahrung

Bundestagswahl: Bündnis fordert Reform der Hartz-IV-Regelsätze

Fast acht Millionen Menschen in Deutschland beziehen Grundsicherungsleistungen, davon sind allein sechs Millionen auf Hartz-IV-Leistungen angewiesen. Die Höhe der Bezüge richtet sich nach den sogenannten Regelbedarfen oder Regelsätzen. Diese sind nach Ansicht des Bündnis für ein menschenwürdiges Existenzminimum zu niedrig, da hiermit die realen Bedarfe der Leistungsberechtigten nicht gedeckt werden können. Laut der aktuellen Berechnung der Regelsätze stehen einer alleinstehenden Person 4,96 Euro pro Tag für...

06.09.2017
kleinbauernrechtelandwirtschaftSaatgut

Leverkusen: Protestaktion vor Bayer-Zentrale

FIAN Deutschland unterstützt Aktionstour „Wir haben es satt!“ für freies Saatgut und Pflanzenvielfalt Vor der Bayer-Zentrale in Leverkusen versammelten sich am heutigen Vormittag rund 80 DemonstrantInnen. Gemeinsam protestierten sie gegen die geplante Übernahme des Agro-Konzerns Monsanto durch Bayer. Mit Traktoren und einer überdimensionalen, pflanzenfressenden Pac-Man-Figur bekräftigten sie ihre Ablehnung der geplanten Mega-Fusion. FIAN Deutschland unterstützte die Aktion vor Ort und kritisierte neben der...

05.09.2017
landgrabbinglandraub

Presseinformation: Delegation untersucht Auswirkung von Landgrabbing auf die Menschenrechte

Brasilien: internationale Recherchereise gestartet Heute startet eine zehntägige Recherchereise von 30 Menschenrechts-, Entwicklungs-, und LandexpertInnen in die brasilianische Region MATOPIBA, um die Auswirkungen großer Landinvestitionen auf die soziale, ökologische und menschenrechtliche Lage der Region zu dokumentieren. Hiermit soll Licht ins Dunkel der oft kriminellen Geschäfte mit Agrarland gebracht werden. FIAN Deutschland beteiligt sich an der Recherche, um speziell die Rolle deutscher Akteure zu...

02.09.2017
Saatgut

Zweites Kölner Menschenrechts-Picknick

Eröffnung der neu gestalteten Menschenrechts-Allee / Schirmherrschaft von OB Henriette Reker / Workshops, Information, Musik, Picknick „Beim dritten Mal ist es Tradition“, heißt es in Köln. Und im nächsten Jahr könnte es soweit sein. Am 2. September hat FIAN Köln gemeinsam mit vielen KooperationspartnerInnen das Zweite Kölner Menschenrechtspicknick veranstaltet. Der Park der Menschenrechte zog etwa 100-120 Menschen an, die gemeinsam gerettetes Essen geschnippelt, Saatgut getauscht, seedballs geformt, sich...

24.08.2017
kaiowakriminalisierung

Brasilien: besorgniserregende Situation für indigene Gemeinschaften

49 brasilianische Organisationen unterzeichnen Forderungen an Regierung FIAN Brasilien und weitere brasilianische Organisationen berichten von alarmierenden Rückschritten bzgl. der Rechte von Indigenen1. Die Entwicklung wird an mehreren Stellen deutlich, insbesondere durch die Schwächung von FUNAI (brasilianische Behörde für die Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen mit Bezug zu indigenen Völkern), die Weigerung, indigene Territorien abzugrenzen und zu schützen sowie dem nicht vorhandenen Dialog der Regierung...

Suchergebnisse 171 bis 180 von 451