FIAN Deutschland
FIAN DeutschlandMit Menschenrechten gegen den Hunger

 

 

Aktuelles

Thema
472 Treffer:
07.03.2016
recht auf nahrungUN-Sozialpakt

„UN-Recht statt Unrecht“ in der Zeitschrift „politische Ökologie“

Soziale Menschenrechte wurden hart erkämpft und sind als kollektive Antworten auf Not, Unterdrückung und andere Missstände zu verstehen. Sie sind deshalb auch nicht unverrückbar, sondern müssen stetig weiterentwickelt werden. Am Beispiel des Internationalen Pakts über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte, kurz UN-Sozialpakt, der 2016 sein 50-jähriges Jubiläumfeiert, wird dies deutlich.Auf welchem Hintergrund soziale Menschenrechte entwickelt worden sind und wie sich ihre Bedeutung durch die...

03.03.2016
landgrabbinghungerrecht auf nahrung

Mediathek: Neues Video "Auf dem Weg zu einer Erklärung für Bauernrechte"

Weltweit werden die Rechte von Kleinbäuerinnen und Kleinbauern zunehmend bedroht und verletzt. Zusammen mit dem internationalen Verband kleinbäuerlicher Organiationen - La Via Campesina – setzt sich FIAN daher für eine internationale Erklärung ihrer Rechte ein. Ein Erfolg dieses Einsatzes ist die Entscheidung des Menschenrechtsrats der Vereinten Nationen, eine solche Erklärung zu erarbeiten. Das Video „Auf dem Weg zu einer Erklärung für Bauernrechte“ zeigt die Sorgen und Nöte kleinbäuerlicher Gemeinden auf der...

03.03.2016
recht auf nahrungUN-Sozialpakt

Neues FIAN-Video zum UN-Sozialpakt "UN-Recht statt Unrecht!"

Der Internationale Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte (UN-Sozialpakt) ist 1966 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet worden und 1976 in Kraft getreten. Am Beispiel der Menschenrechte auf Nahrung und Wohnen verdeutlich das Video die Bedeutung des UN-Sozialpakts für den/die Einzelnen. Denn diese Rechte sind einklagbar und können auch auf internationaler Ebene individuell eingefordert werden – leider jedoch (noch) nicht für EinwohnerInnen Deutschlands. Wenn ihr wissen...

02.03.2016
recht auf nahrungUN-Sozialpakt

Jetzt zum Nachhören: Eine neue Sendung der FIAN-Lokalgruppe München: UN-Recht statt Unrecht!

Am 22. Februar 2016 sendete Radio Lora eine neue Folge der Lokalgruppe München aus. Diesmal ging es um unser Jahresthema "UN-Recht statt Unrecht! - 50 Jahre UN-Sozialpakt".Wer die Sendung verpasst hat, kann sie jetzt in unserer Mediathekt nachhören! Hintergrund: Die Lokalgruppe München ist drei Mal im Jahr zu Gast bei Radio Lora. Das jeweils einstündige Radiofeature ist immer einem bestimmten Thema rund um die inhaltliche und praktische Arbeit von FIAN gewidmet.Wir wünschen Ihnen ein paar anregende...

19.01.2016

FIAN-Mitgründer Harald Rohr verstorben

Am 14. Januar erreichte uns die traurige Nachricht, dass FIAN Mitgründer Harald Rohr, Pfarrer i.R., am 12.Januar 2016 im Alter von 75 Jahren verstorben ist. Er war ein wichtiger Unterstützer und Weggefährte von FIANs Gründung bis zu seinen letzten Monaten. Von der Hilfestellung beim Aufbau von FIAN als Organisation über die Einrichtung des ersten FIAN-Büros in Herne, von politischem Rat bis zu Fürbitte-Gebeten zu FIAN-Themen hat er unsere Arbeit gestärkt und zur Verwirklichung des Rechts auf Nahrung beigetragen....

18.01.2016
kaiowa

Brasilien: FIAN im Gespräch mit Cleber Buzzato, Generalsekretär von Conselho Indigenista Missionário (CIMI)

Wir trafen Cleber Buzzato, Generalsekretär der katholischen Pastorale für indigene Völker in Brasilien (Conselho Indigenista Missionário (CIMI), beim Seminar „"Neue alte Vielfalt - Traditionelle Völker und Gemeinschaften in Brasilien, das vom 27. bis 29. November 2015 in Höchst im Odenwald stattfand. Im Interview mit FIAN schildert er die aktuelle Situation der Guarani Kaiowa. Regine Kretschmer: Cleber, könntest Du mir die aktuelle Situation der Guarani Kaiowa schildern? Cleber Buzzato: Die Guarani-Kaiowá...

23.12.2015
recht auf nahrungUN-Sozialpakt

Jetzt online zum Nachhören: Webinar "Was sind soziale Menschenrechte" vom 14.12.2015

Rolf Künnemann, Human Rights Director von FIAN International, führte in dem Webinar grundlegend in soziale Menschenrechte ein. Jetzt steht sein Vortrag auf unserer Webseite zur Verfügung. Wie sind soziale Menschenrechte entstanden und welchen Stellenwert haben sie in einer Welt, die zunehmend von Wirtschaftsunternehmen gesteuert wird? Welche Staatenpflichten stehen sozialen Menschenrechten gegenüber? Was bedeutet die "Unteilbarkeit der Menschenrechte" und wie müsste das Verständnis des Rechts...

22.12.2015
rohstoffabbau

Bergbau in Kolumbien: Offener Brief an Hannelore Kraft

Nichtregierungsorganisationen, darunter auch FIAN Deutschland, äußern massive Kritik an Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, die in Begleitung einer 30-köpfigen Wirtschaftsdelegation während ihrer Kolumbienreise im November 2015 deutsche Bergbau-Technologien bewarb. Trotz der ausführlichen Schilderungen von GewerkschaftlerInnen und MenschenrechtsaktivistInnen über die massiven Menschenrechtsverletzungen in der kolumbianischen Steinkohleförderung, erwiderte Kraft in der anschließenden Fragerunde nur knapp, sie...

18.12.2015

Aufruf: Flüchtende aufnehmen und Fluchtursachen beseitigen

Für eine zivilgesellschaftliche Plattform wider Abschottung und Fremdenfeindlichkeit FIAN Deutschland e.V. unterstützt folgenden Aufruf, der von Organisationen und Einzelpersonen mitgetragen werden kann: www.recht-auf-willkommen.de Flüchtlinge, die an europäischen Bahnhöfen stranden; eilig hochgezogene Stacheldrahtzäune an den Grenzen; extreme soziale Ungleichheit und steigende Gewalt – was hierzulande wie ein Ausnahmezustand erscheint, ist für einen Großteil der Weltbevölkerung längst bittere Normalität. Neu...

10.12.2015
mubende

Kaweri-Fall in Uganda: Stillstand im Gerichtsverfahren

Bereits im August 2015 hat das ugandische Berufungsgericht den Fall an das Hohe Gericht zur erneuten Berarbeitung zurückgegeben. Doch bis heute ist nicht einmal klar, welcher Richter oder Richterin ihn übernehmen soll. Die Vertriebenen warten weiterhin auf Entschädigung und die Umsetzung der Empfehlung des UN-Sozialauschusses an die ugandische Regierung. Im Juni 2015 hat der UN-Sozialauschuss seiner Besorgnis darüber Ausdruck verliehen, dass die  Vertriebenen der Kaweri Kaffeeplantage ihr Land noch immer...

Suchergebnisse 351 bis 360 von 472