FIAN Deutschland
FIAN DeutschlandMit Menschenrechten gegen den Hunger

 

 

Aktuelles

Thema
472 Treffer:
19.12.2014
jahresthema 2015

Gipfelstürmer*innen für den G7 Gipfel 2015 gesucht

Multiplikator*innen-Fortbildung 2015 Anlässlich des Jahresthemas 2015 "FoodFirst: Menschen statt Konzerne" veranstaltet FIAN an zwei Wochenenden eine Fortbildung für Multiplikator*innen. Dabei werden sich die Teilnehmenden im ersten Teil kritisch mit den Inhalten des Jahresthemas auseinandersetzen. Dabei steht vor allem der neue Trend der staatlichen Entwicklungszusammenarbeit und Gegenmodelle kleinbäuerlicher Bewegungen im Vordergrund. Der 2. Teil der Fortbildung bezieht sich spezifisch auf den...

19.12.2014
kleinbauernrechtelandgrabbinglandraublandwirtschaft

Entscheidender Schritt zur Gerechtigkeit für Tausende von KambodschanerInnen

Es ist ein wichtiger erster Schritt für Tausende von KambodschanerInnen: Anfang Dezember haben EU und Kambodscha beschlossen, einen gemeinsamen Prozess zu Vertreibungsklagen in Zusammenhang mit Zuckerrohrplantagen in Kambodscha aufzunehmen. Das zivilgesellschaftliche Bündnis Clean Sugar Campaign, welchem FIAN Deutschland ebenfalls angehört, fordert seit 2011 die EU dazu auf, die „Alles außer Waffen“-Handelspräferenzen für die Zuckerindustrie in Kambodscha zu untersuchen und auszusetzen, bis angemessene...

18.12.2014
landwirtschaftrecht auf nahrungjahresthema 2015

Neues Faltblatt zum Jahresthema 2015

FoodFirst! Menschen statt Konzerne nähren Hungerbekämpfung durch Agrarkonzerne? Dieser Widerspruch in sich ist der neue Trend der staatlichen Entwicklungszusammenarbeit - strategische Partnerschaften zwischen Regierungen und der Agrar- und Ernährungsindustrie. Während auf dem Papier Hunger und Armut ländlicher Bevölkerungsgruppen verringert werden sollen, dienen diese Partnerschaften vor allem den Interessen der Konzerne nach Zugang zu Agrarland, mehr Kontrolle über den Saatgutmarkt und schnelle...

09.12.2014
landgrabbingmubende

Neues Factsheet: Neumann Kaffee Gruppe - Vertreibung für den Kaffee-Import

2011 hat der Menschenrechtsrat der Vereinten Nationane die Freiwilligen Leitlinien für Wirtschaft und Menschenrechte beschlossen. Sie sollen den Schutz vor Menschenrechtsverletzungen im Zusammenhang mit Wirtschaftsaktivitäten verbessern. Was das konkret bedeuten kann, verdeutlichen die „Steckbriefe“ von dem Netzwerk für Unternehmensverantwortung CorA und dem Forum Menschenrechte. FIAN hat einen „Steckbrief“ zum Fall der Vertreibung zugunsten der Kaweri Kaffeeplantage der Hamburger Neumann Kaffee Gruppe...

05.12.2014
landgrabbingkaiowa

Black Box Pensionskassen

Versorgungswerke und Pensionskassen verhindern menschenrechtliche Prüfungen ihrer Investitionen Köln, 05.12.14. Private Pensionskassen, Lebensversicherungen und berufsständische Versorgungswerke nehmen Menschenrechtsverletzungen durch ihre Kapitalanlagen in Kauf. Zu diesem Ergebnis kommt die Menschenrechtsorganisation FIAN Deutschland nach der Befragung von 27 deutschen Versicherungen. Mangelende Transparenz sowie verschachtelte Strukturen ihrer Investitionen machen Prüfungen menschenrechtlich relevanter Folgen...

04.12.2014
kleinbauernrechtekriminalisierung

Vertreter von FIAN Ecuador zu Gast in Berlin

Die innovative Verfassung Ecuadors von 2008, die Verabschiedung von Gesetzen zur Ernährungssouveränität (2009) und eines vielversprechenden Planes zur Landrückgabe (“plan de tierras“, 2009) hatten seitens der indigenen und kleinbäuerlichen Gruppen Hoffnungen auf eine gerechtere Landverteilung durch die Regierung Correas geweckt. Die tatsächlichen Fortschritte in Sachen Ernährungssouveränität und Agrarreform sind jedoch ernüchternd. Hinzu kommt, dass sich die Verfolgung von MenschenrechtsverteidigerInnen...

01.12.2014

Neues FoodFirst-Magazin

Verraten und verkauft – Unheilige Allianzen von Politik und Wirtschaft machen Hunger zur WareDiese Ausgabe des FoodFirst stellt im Schwerpunkt das neue FIAN-Jahresthema 2015 „FOODFIRST! Menschen statt Konzerne.“ vor. Hier geht es um die „unheiligen Allianzen“ zwischen Agrarkonzernen und der Entwicklungszusammenarbeit, die eine demokratische, auf politischer Teilhabe basierende Gestaltung unserer Ernährung schlicht unmöglich machen. Denn Landwirtschafts-, Handels- oder Entwicklungspolitiken werden hinter...

28.11.2014
kleinbauernrechte

FIAN fordert Respekt für die Rechte von BäuerInnen in Paraguay

FIAN fordert die Respektierung der Rechte von BäuerInnen angesichts der Verschiebung des Gerichtsprozesses von Marina Kue in Paraguay Am 17. November sollte der Gerichtsprozess gegen die BäuerInnen beginnen, die wegen des Massakers von Marina Kue/ Curuguaty in Paraguay angeklagt werden. Dieser wurde nun von der Staatsanwaltschaft um 7 Monate verschoben. FIAN fordert seit 2012 die Garantie der Menschenrechte von BäuerInnen in Paraguay, ein gerechtes und unabhängiges Gerichtsverfahren der angeklagten BäuerInnen...

27.11.2014
landgrabbinglandraubjahresthema 2015

„Die Rolle und Arbeitsweise der DEG“ auf der Tagesordnung im Bundestag

Die in Köln ansässige Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft DEG ist ein bedeutendes Finanzierungsinstrument der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. Die DEG fördert als Teil der KfW-Bankengruppe den Aufbau der Privatwirtschaft in Entwicklungsländern. Dazu beteiligt sie sich an Unternehmen oder gibt ihnen Kredite. Aktuell ist es praktisch unmöglich, sich ein Bild der menschenrechtlichen Praxis der DEG in ihren Projekten zu machen, da kein systematisches Informieren der Öffentlichkeit stattfindet....

26.11.2014
landraubmubende

Die Lage der Vertriebenen der Kaweri Kaffeeplantage in Uganda spitzt sich zu

Auch 13 Jahre nach der Vertreibung zugunsten der Kaffeeplantage der Hamburger Neumann Kaffee Gruppe in Uganda hungern die Betroffenen. Das ist das bittere Ergebnis der jüngsten Recherche zu dem Fall, den FIAN seit 2002 begleitet. Im Oktober hat FIAN-Mitarbeiterin Gertrud Falk eine Woche lang Gespräche mit Vertriebenen geführt, die am Rande der Kaweri Kaffeeplantage um das tägliche Überleben kämpfen. Dabei wurde das Ausmaß der verheerenden Folgen dieser Vertreibung deutlich.Kein Zugang zu Land bedeutet HungerDas...

Suchergebnisse 411 bis 420 von 472