Fallbegleitende Arbeit in Kambodscha

Seit 2009 arbeitet FIAN systematisch zu Kambodscha. Die EU-Handelsinitiative «Everything but Arms» führte in Kambodscha zu umfassende Landnahmen durch Investoren. So wurden allein 150.000 Hektar Zuckerrohrplantagen angelegt, um vor allem für den europäischen Markt zu produzieren. Die Pachtvergabe geht jedoch oft mit brutalen Vertreibungen einher. Verantwortlich hierfür sind die Regierung Kambodschas, die „Entwicklungsförderung“ der EU sowie eine Reihe privater Unternehmen.
Intensiv arbeitete FIAN auch zum Engagement des Entwicklungsministeriums BMZ im kambodschanischen Landsektor. Das Programm wurde nach anhaltenden Menschenrechtsverletzungen 2016 eingestellt.
Ein weiterer Schwerpunkt der FIAN-Arbeit sind Mikrokredite: Über 2,5 Millionen Kambodschaner*innen sind bei Mikrofinanzinstituten (MFI) verschuldet. Der jährliche Zinssatz liegt bei 18%. Hunderttausende sind überschuldet. Da die Kredite häufig mit Landtiteln abgesichert werden, führen Zahlungsschwierigkeiten oftmals zu Landverlust und dem Verlust der Existenzgrundlage.

FIAN veröffentlichte ein Video mit Stimmen von Betroffenen. Der Mikrofinanzsektor bedarf dringender Reform, allen voran eine Abkehr von der Nutzung von Landtiteln als Sicherheit für Kredite.

Meldungen zum Thema Kambodscha

24 Treffer:
Kambodscha Lokalgruppe Rheinland Mikrokredite
05.12.2022

Radio Köln spielt FIAN – Mikrokreditkrise in Kambodscha erklärt!

Die FIAN-Lokalgruppe Rheinland hat unsere Informationen über die Mikrokreditkrise in Kambodscha zusammengetragen und in eine Radiosendung verwandelt. Am Mittwoch können…

Kambodscha Menschenrechte Mikrokredite
17.11.2022

Gemeinsame Erklärung: AIIB-Investitionen verschlimmern Menschenrechtskrise in Kambodscha

AIIB-Darlehen an kambodschanische Mikrokreditgeber riskieren Verschlimmerung einer Menschenrechtskrise Wir, die unterzeichnenden zivilgesellschaftlichen Organisationen in Südostasien und Europa, beklagen, dass die…

Kambodscha Menschenrechte
14.09.2022

Kambodscha: Von Bundesregierung geförderte Studie bestätigt gravierende Probleme im Mikrokreditsektor

Pressemitteilung vom 14. September 2022 Köln, Phnom Penh — Eine vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) geförderte Studie…

Kambodscha Menschenrechte
03.05.2022

Kambodscha: Beschwerde bei Ombudsstelle der Weltbank-Tochter IFC wegen Menschenrechtsverletzungen im Mikrofinanzsektor

Gemeinsame Pressemitteilung vom 03. Mai 2022 Die Ombudsstelle der International Finance Corporation (IFC), ein Mitglied der Weltbank-Gruppe, hat eine Beschwerde…

Kambodscha
29.03.2022

Mikrokredite in Kambodscha: ethische Investoren wie Oikocredit müssen mehr tun, um Menschenrechte zu schützen

Im Februar veröffentlichte FIAN Deutschland die Studie „Mikrokredite und Überschuldungskrise in Kambodscha“, welche die menschenrechtlichen Folgen von Überschuldung sowie die…

Hunger Kambodscha Kleinbauernrechte Landraub
17.02.2022

FIAN-Studie: Landverlust und Hunger durch Mikrokredit-Überschuldung in Kambodscha

Neue FIAN-Studie zu Menschenrechtsverletzungen im kambodschanischen Mikrokreditsektor / „Entwicklungsbanken und private Investoren aus Deutschland müssen handeln!“ „Manche verkaufen ihr Land…

Kambodscha Menschenrechte
22.11.2021

Shrinking Spaces in Kambodscha und weltweit – Zivilgesellschaft in der Krise

Demokratie lebt von Meinungsfreiheit und Pluralität. Sie lebt von Dialog und konstruktivem Streiten, von Kompromissfindung und Respekt gegenüber anderen politischen…

Kambodscha Kriminalisierung
20.10.2021

Freiheit für inhaftierte Naturschützer*innen in Kambodscha!

Jetzt Online-Petition unterschreiben!
Kambodscha Kleinbauernrechte Landgrabbing
26.03.2021

Neues Factsheet: „Mikrokredite menschenrechtlich beleuchtet – Zaubermittel oder Armutsfalle?“

Mikrokredite sind heute ein zentrales Instrument der Entwicklungszusammenarbeit und ein milliardenschweres Geschäft. Ihre Wirksamkeit zur Armutsbekämpfung ist jedoch umstritten. Menschenrechte…

Kambodscha Landgrabbing Landwirtschaft Recht auf Wasser
28.09.2020

FoodFirst-Magazin 3/2020 erschienen

Das aktuelle FoodFirst-Magazin widmet sich im Schwerpunkt erneut dem Hunger und seinen Ursachen – diesmal als breite Kritik an der…