Fallbegleitende Arbeit in Kambodscha

Seit 2009 arbeitet FIAN systematisch zu Kambodscha. Die EU-Handelsinitiative «Everything but Arms» führte in Kambodscha zu umfassende Landnahmen durch Investoren. So wurden allein 150.000 Hektar Zuckerrohrplantagen angelegt, um vor allem für den europäischen Markt zu produzieren. Die Pachtvergabe geht jedoch oft mit brutalen Vertreibungen einher. Verantwortlich hierfür sind die Regierung Kambodschas, die „Entwicklungsförderung“ der EU sowie eine Reihe privater Unternehmen.
Intensiv arbeitete FIAN auch zum Engagement des Entwicklungsministeriums BMZ im kambodschanischen Landsektor. Das Programm wurde nach anhaltenden Menschenrechtsverletzungen 2016 eingestellt.
Ein weiterer Schwerpunkt der FIAN-Arbeit sind Mikrokredite: Über 2,5 Millionen Kambodschaner*innen sind bei Mikrofinanzinstituten (MFI) verschuldet. Der jährliche Zinssatz liegt bei 18%. Hunderttausende sind überschuldet. Da die Kredite häufig mit Landtiteln abgesichert werden, führen Zahlungsschwierigkeiten oftmals zu Landverlust und dem Verlust der Existenzgrundlage.

FIAN veröffentlichte ein Video mit Stimmen von Betroffenen. Der Mikrofinanzsektor bedarf dringender Reform, allen voran eine Abkehr von der Nutzung von Landtiteln als Sicherheit für Kredite.

Meldungen zum Thema Kambodscha

16 Treffer:
Kambodscha Kleinbauernrechte Landgrabbing
26.03.2021

Neues Factsheet: „Mikrokredite menschenrechtlich beleuchtet – Zaubermittel oder Armutsfalle?“

Mikrokredite sind heute ein zentrales Instrument der Entwicklungszusammenarbeit und ein milliardenschweres Geschäft. Ihre Wirksamkeit zur Armutsbekämpfung ist jedoch umstritten. Menschenrechte…

Kambodscha Landgrabbing Landwirtschaft Recht auf Wasser
28.09.2020

FoodFirst-Magazin 3/2020 erschienen

Das aktuelle FoodFirst-Magazin widmet sich im Schwerpunkt erneut dem Hunger und seinen Ursachen – diesmal als breite Kritik an der…

Kambodscha Menschenrechte
20.08.2020

Pressemitteilung: Kambodscha – EU-Handelspräferenzen teilweise außer Kraft gesetzt

Die Europäische Kommission hat am 12. August Handelspräferenzen für Kambodscha teilweise außer Kraft gesetzt. Betroffen sind hiervon unter anderem zollfreie…

Geschlechtergerechtigkeit Kambodscha Recht auf Wasser
06.07.2020

Das Menschenrecht auf Wasser – Benachteiligung von Frauen in Südostasien

Obwohl Wasser ein international und von den ASEAN-Staaten ausdrücklich anerkanntes Menschenrecht ist, haben in Ost- und Südostasien rund 160 Millionen…

Hunger Kambodscha Kaweri
16.06.2020

Corona-Pandemie: Neue Welthungerkrise verhindern! Das neue FoodFirst 2/2020 ist erschienen

Zentrales Thema des aktuellen FoodFirst-Magazins ist die grassierende COVID-Pandemie und ihre Auswirkungen auf die Länder des globalen Südens. Ein kostenloses…

Kambodscha Kleinbauernrechte Landgrabbing
06.05.2020

Kambodscha: Prekäre Arbeitsmigration im Zuge von Verschuldung durch Mikrokredite

Die kambodschanische Menschenrechtsorganisation LICADHO, langjähriger Partner von FIAN, veröffentlicht einen Bericht und ein Video über den Zusammenhang zwischen der exzessiven…

Kambodscha Landgrabbing
04.05.2020

Kambodscha: Überschuldung durch exzessive Vergabe von Mikrokrediten

In Kambodscha ist der Mikrofinanzsektor im Lauf der letzten Jahre zu einer profitablen Multimilliarden-Dollar-Industrie herangewachsen. Mehr als zwei Millionen Kambodschaner*innen…

Hunger Kambodscha Kleinbauernrechte Landwirtschaft
29.04.2020

Corona-Krise in Kambodscha: Überschuldung durch Mikrokredite führt zu Landlosigkeit und Hunger

Corona-Krise in Kambodscha: Überschuldung durch Mikrokredite führt zu Landlosigkeit und Hunger In Kambodscha droht die vom boomenden Mikrofinanzsektor verursachte Überschuldungskrise…

Hunger Kambodscha Recht auf Wasser
24.04.2020

Jetzt anmelden: Online-Seminar statt FIAN-Mitgliederversammlung

Leider muss unsere Mitgliederversammlung (MV) am 24.–26. April in Fulda entfallen. Einen Ersatztermin, der im Herbst in Köln stattfinden soll,…

Kambodscha Landgrabbing Landwirtschaft
12.02.2020

Kambodscha: Entzug von EU-Handelspräferenzen angesichts anhaltender schwerer Menschenrechtsverletzungen

Die Europäischen Kommission hat heute entschieden, bestehende Handelspräferenzen für Kambodscha teilweise zu entziehen. Der Präferenzentzug gilt auch für Zucker, dessen…