Klimawandel: Auswirkungen auf die Welternährung

Der Klimawandel hat bereits heute spürbare Auswirkungen auf die weltweiten Ernteerträge und die Verfügbarkeit von Trinkwasser. Einstmals ertragreiche Böden erodieren, traditionelle Kulturpflanzen gehen unter neuen Klimabedingungen ein, Familien verlieren durch immer extremere Naturkatastrophen ihre Lebensgrundlagen. Diese Effekte werden in Zukunft noch verstärkt. Die Menschenrechte auf Nahrung und Wasser sind deshalb gefährdet.

Klimapolitische Maßnahmen sollen den Klimainfarkt stoppen und sind dringend erforderlich. Aber sie müssen menschenrechtlichen Standards entsprechen und dürfen nicht das Recht auf Nahrung verletzen. Das ist leider nicht immer der Fall. So führt die Nutzung von Agrartreibstoffen häufig zu Landgrabbing, also Landraub. Indigene und kleinbäuerliche Gemeinschaften verlieren ihr Land, um den Bedarf nach so genanntem „Biosprit“ zu stillen. Dies hat verheerende Folgen auf die menschenrechtliche Situation in vielen armen Ländern.

Ähnliche Folgen sind von internationalen Emissionshandel-Projekten wie dem Clean Development Mechanism oder Waldschutzprojekten wie dem REDD-Prozess (Reducing Emissions from Deforestation and Degradation) bekannt. Diese internationalen Programme schützen Menschenrechte oft nur unzureichend.

Darauf weist FIAN in seinem Projekt hin, das von Engagement Global und der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW finanziell gefördert wird. FIAN fordert: Die Bundesregierung und die internationale Staatengemeinschaft müssen klare Kriterien zum Schutz der Menschenrechte integrieren und diese effektiv und transparent überprüfen.

Meldungen zum Thema Klimagerechtigkeit

46 Treffer:
Kleinbauernrechte Klimagerechtigkeit Recht auf Wasser
17.08.2021

Neues Video: Wasser ist ein Menschenrecht!

Das grafisch animierte Erklärvideo erläutert die Bedeutung des Menschenrechts auf Wasser und die daran gebundenen staatlichen Pflichten Noch immer verfügt…

Existenzsichernde Löhne Kleinbauernrechte Klimagerechtigkeit Kriminalisierung Landgrabbing Menschenrechte Recht auf Wasser
14.07.2021

Multiplikator*innenseminar: Bildungsmethoden zum Menschenrecht auf Wasser

Wochenendseminar für Multiplikator*innen, die Bildungsmethoden zum Menschenrecht auf Wasser selber anleiten möchten. Teilnahme kostenlos. Anmeldung bis 10.09.2021 Worum geht es?…

Kleinbauernrechte Klimagerechtigkeit Menschenrechte Recht auf Wasser
26.06.2021

Neues FIAN-Fokus: Die globale Wasserkrise

Unser Jahresthema „Recht auf Wasser“ betrifft jeden Menschen und korreliert mit vielen anderen Rechten. Dr. David Boyd, UN-Sonderberichterstatter für Umwelt…

Geschlechtergerechtigkeit Kleinbauernrechte Klimagerechtigkeit Menschenrechte Recht auf Nahrung Recht auf Wasser
26.05.2021

FIAN-Referentin bei Anhörung im Bundestag

Öffentliche Anhörung zu Menschenrechten und Klimakrise Der Klimawandel gefährdet Gesundheit und Leben von Menschen. Er stellt aber auch ihren menschenrechtlich…

Klimagerechtigkeit Klimawandel Menschenrechte Recht auf Nahrung Recht auf Wasser
19.05.2021

Menschenrechte und Klimakrise: FIAN-Referentin in Anhörung des Bundestags

Im Rahmen der 84. Sitzung des Ausschusses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe findet am Mittwoch, 19. Mai 2021, von 14:00…

Kleinbauernrechte Klimagerechtigkeit Menschenrechte
03.05.2021

Lieferkettengesetz: ein Fortschritt für Menschenrechte und Umweltschutz im Rohstoffabbau?

Deutschland ist einer der weltgrößten Importeure von metallischen Rohstoffen. Deren Abbau ist jedoch vielerorts mit Umweltzerstörung und Menschenrechtsverletzungen verbunden: Vor…

Klimagerechtigkeit Klimawandel Recht auf Wasser
18.03.2021

Pressemitteilung: Wert des Wassers misst sich nicht am Preisschild!

Mehr Anstrengung für Wahrung des Menschenrechts auf Wasser und die Bewahrung des kostbaren Gemeingutes von Regierung gefordert. Anlässlich des Weltwassertages…

Kleinbauernrechte Klimagerechtigkeit Klimawandel Menschenrechte
10.02.2021

Menschenrechte: Austausch mit Außenminister Maas

Das Forum Menschenrechte hat sich mit Außenminister Heiko Maas und der Menschenrechtsbeauftragten Bärbel Kofler über die weltweite Menschenrechtslage ausgetauscht –…

Klimagerechtigkeit Klimawandel Landgrabbing
02.11.2020

Forderungspapier des AK Rohstoffe veröffentlicht: Rohstoffwende Umsetzen

Deutschland verbraucht im globalen Vergleich nicht nur enorme Mengen an metallischen Rohstoffen, sondern externalisiert auch die Kosten für die durch…

Klimagerechtigkeit Recht auf Wasser
26.10.2020

Online-Seminar: Das Menschenrecht auf Wasser auf den pazifischen Inselstaaten

Der Pazifische Ozean ist der größte und tiefste Ozean unserer Erde. Er bedeckt fast Zweidrittel der Erdoberfläche. Trinkwasserknappheit ist aufgrund…