FIAN Deutschland
FIAN DeutschlandMit Menschenrechten gegen den Hunger

Lokalgruppe Berlin

© FIAN
© FIAN

Die Berliner FIAN-Gruppe setzt sich aus Studierenden und Berufstätigen aller Altersklassen zusammen, die aus verschiedensten beruflichen bzw. fachlichen Disziplinen kommen. Wir sind Mitglied im Berliner Entwicklungspolitischen Ratschlag (BER e.V.), dem Dachverband der Berliner entwicklungspolitischen Nichtregierungsorganisationen.

Schwerpunktthemen

Wir betreiben in Berlin entwicklungs- und menschenrechtspolitische Öffentlichkeitsarbeit, indem wir Veranstaltungen und Vorträge organisieren. Darüber hinaus beteiligen wir uns aktiv an entwicklungspolitischen Diskussionsrunden und Aktionen und setzen uns innerhalb unserer Gruppe lebhaft mit der Umsetzung des Menschenrechts auf Nahrung, den WTO-Verhandlungen und anderen aktuellen und theoretischen Diskussionen auseinander. Einzelne Mitglieder arbeiten in FIAN-Arbeitskreisen mit.

Einen weiteren Schwerpunkt unseres Engagements bildet die Fallarbeit. Als Berliner Lokalgruppe begleiten wir derzeit den Fall der Guarani-Kaiowá, einer Gruppe von etwa 30.000 Indigenen, die im brasilianischen Bundesstaat Mato Grosso do Sul um Zugang zu ihren traditionellen Gebieten kämpfen.

Treffen

Die Gruppe trifft sich alle zwei Wochen montags um 19.30 Uhr im Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Straße 4 (Prenzlauer Berg). Des Weiteren nehmen wir bei Bedarf an Koordinierungstreffen anderer Organisationen teil, wenn wir Aktionen und Veranstaltungen gemeinsam planen. Wir freuen uns immer über Interessierte - aktuelle Termine und die Wegbeschreibung auf der Webseite der Berliner Gruppe.

Website

Die Website der Berliner FIAN-Gruppe informiert regelmäßig über aktuelle Termine und Themen.