Fallbegleitende Arbeit in Ecuador

Seit einigen Jahren begleitet und unterstützt FIAN Deutschland zusammen mit FIAN International und anderen Sektionen die Arbeit von FIAN Ecuador. Diese setzt sich zum Ziel, die Menschenrechte von Indigenen und KleinbäuerInnen zu schützen, den Hunger zu bekämpfen und einen allgemeinen Zugang zu Nahrung zu ermöglichen.

Unsere Tätigkeit besteht vor allem in der Unterstützung der Kimsacocha-Gemeinschaft im Kampf gegen den Bergbau und der Bauerngemeinschaft ASOMAC im Kampf um ihr Land durch Öffentlichkeitsarbeit und Lobbying. Übergeordnete Ziele sind der Erhalt von Umwelt und Ernährungssouveränität.

Darüber hinaus beobachten wir aktiv die ecuadorianische Regierung hinsichtlich ihrer Kriminalisierung von sozialen Protesten und von Umwelt- und MenschenrechtsverteidigerInnen. Diesbezüglich fordern wir die deutsche Regierung auf, die Umsetzung die EU Leitlinien zum Schutz von MenschenrechtsverteidigerInnen bei Gesprächen mit der ecuadorianischen Regierung einzufordern.

Video zu Kimsacocha (Deutsche Untertitel in den Einstellungen):

Video zu ASOMAC:

Meldungen zum Thema Ecuador

15 Treffer:
Ecuador
07.10.2021

ASOMAC-Vertreibung: FIAN fordert ecuadorianische Regierung zur Einhaltung menschenrechtlicher Pflichten auf

FIAN Deutschland hat das ecuadorianische Landwirtschaftsministerium heute aufgefordert, im Einklang mit Verfassung und geltendem Völkerrecht die Menschenrechte der Familien in…

Bajo Aguan/Honduras Ecuador Paraguay Recht auf Nahrung
22.09.2021

Neues FactSheet erschienen: Die COVID-Pandemie in Lateinamerika – Konsequenzen für das Recht auf gesunde Ernährung

Jetzt herunterladen oder Druckexemplare kostenlos bestellen Die FIAN-Sektionen in Lateinamerika und der Karibik haben die Auswirkungen von Corona auf die…

Ecuador Kleinbauernrechte Landgrabbing Menschenrechte Recht auf Nahrung Recht auf Wasser
20.09.2021

FIAN-Briefaktion: Vertreibung in Ecuador

Jetzt Eilaktion unterstützen!
Ecuador Kleinbauernrechte Kriminalisierung Landwirtschaft Matopiba
12.05.2021

Pestizide deutscher Hersteller für Vergiftungen verantwortlich

FIAN veröffentlicht Studie zu Pestizid-Missbrauch in Lateinamerika Die Menschenrechtsorganisation FIAN kritisiert den ungezügelten Einsatz von Pestiziden in Lateinamerika und der…

Ecuador Landgrabbing Recht auf Wasser
27.05.2020

Ecuador: Bedrohung des Menschenrechts auf Wasser in Bergbaugebieten

In Ecuador ist seit Jahren eine Zunahme von Bergbaukonzessionen zu beobachten. Häufig befinden sich die Minen in indigenen Gebieten und…

Ecuador Hunger Kleinbauernrechte Landgrabbing Recht auf Nahrung
15.05.2020

Ecuador: Corona-Krise verschärft Situation im Agrarsektor

Die Ausbreitung von Covid-19 hat die Krise im Agrarsektor von Ecuador weiter verschärft. Hunger, Unterernährung und Armut weiten sich aus.…

Ecuador Menschenrechte Recht auf Wasser
21.03.2019

Weltwassertag: Recht auf Wasser weltweit verletzt

Am 28. Juli 2010 hat die UN-Generalversammlung mit der Resolution 64/292 das Recht auf Wasser offiziell anerkannt. Anlässlich des Weltwassertags…

Ecuador Kleinbauernrechte Landgrabbing
04.06.2018

Ecuador: Bauerngemeinden unter Druck

Am internationalen Frauentag besuchten Regine Kretschmer (FIAN Deutschland), Milton Yulán (FIAN Ecuador) und Raquel Silva (Tierra y Vida) die Bauerngemeinde…

Ecuador Landgrabbing
05.05.2017

Ecuador: FIAN veröffentlicht Video zu Vertreibungen

In dieser Woche findet die Überprüfung der Menschenrechtslage in Ecuador durch die Vereinten Nationen statt (Universal Periodic Review, UPR). Anlässlich…

Ecuador Kleinbauernrechte Landgrabbing Landwirtschaft
11.04.2017

Ecuadorianische MenschenrechtsvertreterInnen werben in Berlin für das Recht auf angemessene Nahrung

Anlässlich des Allgemeinen Periodischen Überprüfungsverfahrens der UN zu Ecuador (Universal Periodic Review, UPR) in dem die UN anhand von Berichterstattungen…