FIAN Deutschland
FIAN DeutschlandMit Menschenrechten gegen den Hunger

Landwirtschaft: das Recht sich zu ernähren!

Etwa 80 Prozent der Hungernden weltweit leben von der Landwirtschaft (siehe Thema Hunger). Ein Grund hierfür ist, dass in der Landwirtschaft im Vergleich zu anderen Branchen die niedrigsten Löhne gezahlt werden (siehe Thema Existenzsichernde Löhne). Der Großteil der Hungernden produziert also paradoxerweise selbst Nahrung. Die heutige Situation dieser Bäuerinnen und Bauern ist das Resultat einer jahrzehntelangen Diskriminierung. Über die letzten 40 Jahre wurde die globale Landwirtschaft von einer Weltmarkt-fixierten Politik dominiert, in deren Logik beispielsweise eine Kleinbäuerin im Senegal in direkte Konkurrenz mit einem global aufgestellten Nahrungsmittelkonzern wie Metro tritt.

Die Folge: Nahrungsmittel wurden immer billiger. Das ist neben einem Kahlschlag staatlicher Förderung ein wichtiger Grund für die weltweite Verarmung kleinbäuerlicher Gruppen, die heute die Hälfte der Hungernden ausmachen. Aktuell steigen die Preise wieder an und sie werden langfristig auf einem hohen Niveau bleiben.

Agrarreformen, wie sie Artikel 11 des Paktes über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte vorsieht, könnten Abhilfe schaffen. Doch statt Nahrungsmittelproduzierende zu fördern wird die ’Ernährungskrise’ genutzt, um BäuerInnen, NomadInnen, Indigene und FischerInnen weltweit im Namen der ‚Hungerkrisenbewältigung’ und Produktivitätssteigerung von ihrem Land zu vertreiben (siehe Thema Landgrabbing).

Das Recht auf Nahrung stellt unmissverständlich klar: Eine zentrale Säule der Durchsetzung dieses Menschenrechts ist, dass „sich Menschen dank ertragreicher Böden oder sonstiger natürlicher Ressourcen unmittelbar selbst ernähren können.“ (Allgemeine Bemerkung 12).

FIAN beschäftigt sich mit den menschenrechtlichen Folgen unserer deutschen und europäischen Landwirtschaft, mit der aggressiven Expansion einer agrarindustriellen Produktion und den alternativen wie Ernährungssouveränität und agrarökologischen Ansätzen.


Materialien zum Thema Landwirtschaft


|Broschüre:Agrarkonzerne und Finanzindustrie|

|Broschüre: Der bäuerliche Kampf für Gerechtigkeit|

|Broschüre: Besser Anders Anders Besser - Mit Agrarökologie die Ernährungswende gestalten|

|Broschüre: Die Landpolitik der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. Eine menschenrechtliche Bewertung|

|Infografik: Pensionskassen greifen nach Agrarland|

|Video:Was hat die europäische Agrarpolitik mit Ernährungssouveränität zu tun?|

      >>Weitere Publikationen finden Sie in unserem Shop.

      >>Weitere Videos finden Sie in unserer Mediathek.

Meldungen zum Thema Landwirtschaft

169 Treffer:
18.02.2020
landgrabbinglandraublandwirtschaftrecht auf nahrungmenschenrechte

Vortrag: Land- und Watergrabbing in Lateinamerika

FIAN stellt aktuellen Report zu Menschenrechtsverletzungen und Landraub in Brasilien vor Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Gesprächskreis Köln und FIAN Deutschland Referent: Roman Herre, Agrarreferent FIAN Deutschland +++Ausführliche Informationen zur Veranstaltung finden Sie in Kürze hier+++

05.12.2019
kleinbauernrechtelandgrabbinghungerlandraublandwirtschaft

Interview mit Joyce Namakula, vertrieben zugunsten der Kaweri Kaffeeplantage in Uganda

FIAN-Referentin Gertrud Falk ist momentan in Uganda vor Ort, um die Vertriebenen im Gerichtsverfahren gegen die Kaweri Coffee Plantation/der Neumann Kaffee Gruppe zu unterstützen. Im Rahmen ihrer Reise hatte sie die Möglichkeit mit Joyce Namakula über die Vertreibung und die aktuelle Situation zu sprechen. Wie haben Sie vor der Vertreibung für die Kaweri Coffee Plantation gelebt?Nach der Heirat mit meinem Mann haben wir auf Block 99 Buwekula 20 Acre Land gekauft. Das ist da, wo heute die Trockenmühle der...

09.11.2019
hungerlandwirtschaftrecht auf nahrungmenschenrechte

Liebenzeller Gespräche 2019 - Thema: BIO ernährt die Welt?!

Welchen Nutzen hat BIO für die Ernährung und für den Naturschutz? Diesen Fragen geht das Seminar der Naturfreunde Baden-Württemberg und der Bildungsstätte Burg Liebenzell nach. Themenschwerpunkte sind unter anderem Diskussionen über die ökologische Landwirtschaft und über den Artenschutz. Im Zuge des Seminars hält FIAN-Referentin Gertrud Falk einen Vortrag zum Thema "Das Recht auf Nahrung - mit BIO weltweit?! - Einführung in die Grundlagen eines Menschenrechts". Danach folgen eine Kleingruppenarbeit...

18.10.2019
landwirtschaftklimagerechtigkeit

Vortrag: The right to adequate food: How is it affected by markets and EU policies?

Vortrag im Rahmen der Fachtagung "Sustainable Agriculture? From Theory to Action". "Global population is expected to reach 10 billion by 2050. This means that enough food will need to be produced for all by then.This symposium aims at analysing the challenges and problems of the global food production system but also identifying potential local solutions.The programme includes theoretical talks with a moderated debate at the end." Vortrag von FIAN-Referentin Gertrud Falk im Rahmen der...

26.09.2019
klimawandellandwirtschafthungerrecht auf nahrungmangelernährung

Sambia: Hunger durch fehlende Landnutzungsrechte und Klimawandel

Interview mit Archie Mulunda von FIAN Sambia hier abrufen. Wir sprachen mit ihm über die prekäre Ernährungslage in Sambia, die Situation der Landbevölkerung und welchen Herausforderungen die junge Sektion gegenübersteht. Zwei Drittel der sambischen Bevölkerung leben unterhalb der Armutsgrenze. Investitionen der Agrarindustrie führen oftmals zu Landkonflikten. Und die Folgen des Klimawandels verschärfen schon heute die Ernährungsprobleme. Archie Mulunda von der neu gegründeten FIAN-Sektion in Sambia war zu Gast...

16.09.2019
kleinbauernrechtelandgrabbinggeschlechtergerechtigkeitklimawandellandwirtschaft

Vortrag: Klimaschutz kontra Menschenrechte?

Eine Gefahr für die Rechte von Frauen im ländlichen Raum. FIAN Referentin Gertrud Falk berichtet über ihre Vor-Ort-Recherchen in den Ländern Afrikas. Wie mächtige Agrarkonzerne den Klimawandel beeinflussen und welche Folgen dieser insbesondere für die Frauen und damit für die Ernährungssicherheit der Familien auf dem Land hat, darüber informiert Gertrud Falk von FIAN. >mehr zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.

09.09.2019
landwirtschaft

„Future Food Systems- Wie können wir unsere Ernährungssysteme gesund, gerecht und nachhaltig gestalten?“

An der Diskussion nimmt Sofia Monsalve, Generalsekretärin von FIAN International und Mitglied im Zivilgesellschafts-Mechanismus des UN-Komitees für Welternährung (CFS), teil. Weitere Informationen finden Sie >>hier.

06.09.2019
landwirtschaft

Jahresempfang der Stiftung Welthaus Bielefeld

Wer ernährt die Welt? Für ein gerechtes und nachhaltiges Ernährungssystem Podiumsdiskussion mit: Ursula Heinen-Esser, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW Gertrud Falk, FIAN Deutschland e.V. Edison Ramiro Silva Badillo, FEPP, Guaranda / Ecuador Mehr Infos vom Veranstalter finden Sie hier.

16.07.2019
landwirtschaftmenschenrechte

Der Tag an dem das Gensoja kam

Industrielle Landwirtschaft und Menschenrechte in Brasilien Gemeinsam mit dem Referat Mission Entwicklung Frieden des Bistums Würzburg lädt der Weltladen Würzburg ein zu Vortrag und Diskussion mit der Juristin und Menschenrechtlerin Almudena Abascal Mit dem Rechtsruck unter der aktuellen brasilianischen Regierung sind deutliche Einschränkungen in Bezug auf die Rechte indigener Gruppen zu befürchten sowie ein Anstieg der Gewalt und eine zunehmende Kriminalisierung indigener Organisationen. Die internationale...

12.07.2019
kleinbauernrechtelandgrabbinglandraublandwirtschaft

Vortrag und Gespräch: Auf den Spuren des Geldes - Europäische Investitionen und Menschenrechte in Brasilien

Vortrag und Gespräch über europäische Investitionen von Pensionskassen in Brasilien mit FIAN Referent Martin Gerdemann. Zur Einstimmung in den Abend gibt es ein typisches brasilianisches Gericht: schwarze Bohnen und Reis. Dazu bieten wir Getränke an. Anschließend informiert der Referent in Vortrag und Gespräch über europäische Investitionen von Pensionskassen in Brasilien. Aufkäufe von Agrarland für die industrielle Landwirtschaft oder zur Landspekulation umgehen brasilianisches Recht durch ein kompliziertes...

Suchergebnisse 1 bis 10 von 169
Thema