FIAN Deutschland
FIAN DeutschlandMit Menschenrechten gegen den Hunger

Aktuelles

Thema
330 Treffer:
17.05.2018
klimawandelklimagerechtigkeit

Tübingen: Vortrag zum Spannungsfeld zwischen Umweltschutz und Menschenrechten

Um der Umweltverschmutzung zu begegnen, wird derzeit verstärkt auf Bioökonomie gesetzt. Insbesondere die Entwicklung von „Bioplastik“ wird als umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Plastik gesehen. Die verfolgten Bioökonomie-Strategien klingen erstmal vielversprechend, doch sie können zu Menschenrechtsverletzungen führen und soziale Ungleichheit verstärken.Über das Spannungsfeld von Umweltschutz, Menschenrechten und umweltbezogene Gerechtigkeit berichten an diesem Abend Leonie Bellina von der Eberhard...

17.05.2018
hunger

Essay: Wie kann Entwicklungspolitik zur Überwindung des Welthungers beitragen?

von Anika Mahla, Vorstandsmitglied FIAN Deutschland Nie zuvor wurde so viel Nahrung produziert wie heute. Die Zuwachsraten in der landwirtschaftlichen Produktion sind beeindruckend und der Sektor ist mit einem Anteil von zwei Drittel in agrarisch geprägten Ländern einer der größten Wirtschaftszweige (Weltbank 2007). Und obwohl sich davon problemlos 12 Milliarden Menschen ernähren könnten, scheint die Erreichung des zweiten Nachhaltigkeitsziels (SDG 2) noch in weiter Ferne. Es zielt darauf ab, sowohl den Hunger zu...

16.05.2018
klimawandel

Rezension: „Die Grüne Lüge – Weltrettung als profitables Geschäftsmodell“ von Kathrin Hartmann

Greenwashing wird von Unternehmen in den unterschiedlichsten Branchen genutzt. Dabei gilt: „Wenn man etwas nur oft genug wiederholt, wird es schließlich als Wahrheit akzeptiert.“ So titelt Kathrin Hartmann „Autofahren für den Klimaschutz“ und beschreibt damit, wie die westliche Welt die Augen vor der Realität verschließt. Denn hinter dem vermehrt „nachhaltigen“ Auftreten großer Firmen versteckt sich meist nicht etwa eine ökologische oder soziale Komponente, sondern schlichtweg Propaganda. Dies führt dazu, dass...

14.05.2018

Kambodschanische Pressefreiheit immer weiter eingeschränkt

Im Kambodscha hat die Pressefreiheit mit dem Verkauf der Phnom Penh Post weitere Einschnitte erfahren. Die letzte unabhängige englisch-khmer sprachige Zeitschrift wurde an Sivakumar S. Ganapathy, einen malaysischen Investor verkauft. Im Zuge einer Anordnung, einen Artikel über seine Verflechtung mit der kambodschanischen Regierung von der Veröffentlichung zurück zu nehmen traten viele Mitarbeiter*innen zurück oder wurden entlassen. Besagter Artikel wurde nun von der Website entfernt. Insbesondere seit den großen...

08.05.2018
klimawandelklimagerechtigkeit

Klimagerechtigkeit: FIAN-Exkursion zum Hambacher Forst

Das rheinische Braunkohle-Revier zwischen Aachen, Köln und Mönchengladbach hat den größten CO2-Ausstoß von Europa. Allein das Kraftwerk Niederaußem stößt jährlich rund 27 Mio. Tonnen Treibhausgase aus. Im Rahmen des Jahresthemas „Klimagerechtigkeit“ machten sich Mitarbeiter*innen und Mitglieder von FIAN Deutschland daher gestern zum Hambacher Forst auf, um eine Führung durch die übrig gebliebenen Teile des Waldes zu erhalten. Der westlich von Köln gelegene Hambacher Forst, einst einer der größten Wälder von NRW,...

28.04.2018

Radio Interview mit FIAN Geschäftsführer Philipp Mimkes

Hier anhören. „Hunger ist kein Schicksal“. Unter dieser Überschrift stand ein von Greenpeace produziertes Radio-Interview mit dem Geschäftsführer von FIAN Deutschland, Philipp Mimkes, das heute von Radio Köln ausgestrahlt wurde. Hierin werden Umweltschutzmaßnahmen diskutiert, die ihrerseits zu Menschenrechtsverletzungen führen: „Klimawandel und Menschenrechte sind eng verknüpft. Zum einen gefährdet die Erderwärmung viele Menschenrechte: das Recht auf Wasser, das Recht auf Nahrung, sogar das Recht auf Leben.“...

19.04.2018
landwirtschaft

Flyer zum Soja-Anbau in Südamerika erschienen

18. April 2018: „Lego... was?“ Die Aktion Agrar hat einen Flyer zum Einsatz von Soja in der Tierfütterung sowie zu umweltfreundlichen Alternativen durch den Anbau von Leguminosen veröffentlicht. FIAN Deutschland und FIAN Paraguay haben an der Erstellung mitgewirkt.Der Flyer dokumentiert die Auswirkungen des Soja-Anbaus für Mensch und die Umwelt. So kommt es in Brasilien, Argentinien und Paraguay zur Vertreibung von KleinbäuerInnen und der Abholzung riesiger Wälder. Der massenhafte Einsatz von Pestiziden führt zu...

18.04.2018

FIAN-Jahresbericht 2017 erschienen

18. April 2018: Der Jahresbericht 2017 bietet einen Überblick zur Arbeit von FIAN Deutschland und den Finanzen des Vereins. Unter dem Jahresthema: „Satte Menschen statt satte Gewinne: Für freies Saatgut!“ kämpfte FIAN im vergangenen Jahr besonders für die Rechte der Kleinbauern auf ungehinderten Zugang zu Saatgut. In diesem Zusammenhang engagierte sich FIAN gegen die geplante Fusion von Bayer und Monsanto, organisierte eine Reihe von Protestaktionen und verfasste zusammen mit mehreren Kooperationspartnern das...

18.04.2018
kleinbauernrechtelandwirtschaft

Protestaktion vor der brasilianischen Botschaft

Zivilgesellschaftliches Bündnis fordert Stärkung kleinbäuerlicher Rechte und Ende der Kriminalisierung der sozialen Bewegungen in Brasilien [Berlin, Hamm, Köln 17.04.2018]Ein zivilgesellschaftliches Bündnis aus Bauernorganisationen, entwicklungspolitischen und Menschenrechtsorganisationen hat auf einer Kundgebung und Mahnwache zum internationalen Tag des kleinbäuerlichen Widerstands am 17. April 2018 vor der brasilianischen Botschaft in Berlin protestiert. Mit Transparenten, Großpuppen und in Redebeiträgen...

17.04.2018
kleinbauernrechteklimawandellandwirtschaftSaatgut

Saatgut: FIAN veröffentlicht Recherche-Bericht zu Burkina Faso

Bericht hier online (engl): http://bit.ly/FIANBerichtBurkinaFaso Kleinbäuerinnen und Kleinbauern produzieren 70 Prozent der Nahrungsmittel weltweit. In vielen afrikanischen Ländern liegt der Anteil sogar bei 90 Prozent. Die Basis hierfür ist der freie Zugang zu Saatgut: die Landwirte haben über Jahrhunderte hinweg lokale Getreidesorten, Hülsenfrüchte und Gemüse gezüchtet und immer weiter an die örtlichen Bedingungen angepasst.Doch in vielen Ländern werden Produktion und Tausch von Saatgut eingeschränkt, oftmals...

Suchergebnisse 1 bis 10 von 330